Erste Niederlage

Erste Diessbacher Niederlage

sva. Auswärts in Montreux erlitt der RHC Diessbach die erste Niederlage der Saison. Bei den Seeländern passte am Samstag nicht viel zusammen.

Bei den Diessbachern war von Beginn weg der Wurm drin. Ohne Stammkraft Hanes Wegmüller angetrete, waren die Seeländer ideenlos, es fehlten die Laufbereitschaft und die Spielfreude. Die Distanzschüsse Montreux’ sorgten aufgrund mangelnder Deckung in der ersten Hälfte für Probleme, auch wenn die Diessbacher praktisch immer in Ballbesitz waren. Nach einem Penalty ging das Heimteam durch Jonas Jimenez in Führung, Diessbach glich vor der Pause durch Eduardo Rodrigues nach einem schnell ausgeführten Freistoss aus.

Die Aufholjagd blieb aus

In der Kabine vertrauten die Diessbacher zu sehr auf ihre bislang starken zweiten Hälften. Der Start fiel zwar wiederum glänzend aus, doch ein starker Guillaume Oberson im Montreux-Kasten hielt dicht. Einen direkten Freistoss konnten die Diessbacher genauso wenig in Tore umwandeln wie schön herauskombinierte Torchancen. Auf der anderen Seite zeigte sich Montreux höchst effizient und zog nach einem weiteren Jimenez-Penalty, einem Rubi-Weitschuss und einem Kontertreffer auf 4:1 davon. Diessbach kämpfte sich nochmals heran und verkürzte jeweils auf 4:2 und 5:3. Doch mit zunehmender Spieldauer schwanden die Kräfte, eine blaue Karte kostete jegliche Ambitionen, da Altmeister Roduit den direkten Freistoss eiskalt zum 6:3 verwandelte.

Durch die erste Saisonniederlage ist Diessbach auf den zweiten Tabellenrang abgerutscht. Besser machten es die Damen, die in Montreux mit 0:2 siegten und neuer Tabellenführer sind.

Montreux HC – RHC Diessbach 7:3 (1:1)

Salle du Pierrier. – 150 Zuschauer. – SR: Dutoit/Nicolle.

Montreux HC: Oberson, Jimenez (2), Rubi (1), Roduit (1), Grassi, Perrochet, Solioz, Matti, Marin, Bianchi.

RHC Diessbach: Rubin, Schneider, von Allmen, Torres, Salzmann (1), Kissling (1), Strub, Rodrigues (1), Perret.

Bemerkungen: Je 1x2-Minuten. Diessbach ohne Wegmüller (Schule).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0