Heftige Klatsche

Diessbach verteilte Geschenke

sva. Am ersten Adventswochenende präsentierte sich der RHC Diessbach in Geschenklaune. Die Seeländer reihten im Heimspiel gegen Friedlingen Fehler an Fehler und wurden entsprechend deklassiert.

Gewarnt vor der Klasse des Friedlinger Stammquartetts kamen die Diessbacher aufs Spielfeld, waren aber nicht gewillt sich darauf einzustellen. Bereits in der zweiten Minute schob der Franzose Rémi Lasnier zur Führung für die Gäste ein, ein Unaufmerksamkeit reihte sich an die andere. Auch ein Timeout in der dritten Spielminute brachte keine Besserung, zu undiszipliniert wurde in der Verteidigung agiert. Die läuferisch und technisch starken Gäste nutzten die Freiheiten eiskalt aus und zogen bis zur Pause auf 2:6 davon. Gerade Diessbachs Topskorer Pascal Kissling tat sich hinten schwer, vermochte im zweiten Umgang immerhin mit zwei Toren noch zu brillieren und kurze Zeit die Hoffnung am Leben zu lassen.

Zehn gute Minuten

In der Pause stellte Diessbach auf Zonendeckung um und hielt die Friedlinger während zehn Minuten nicht nur in Schach, sondern kam bis auf zwei Tore heran. Sofort kehrte danach wieder der zu offensive Schlendrian in der Abwehr zurück, die Seeländer liefen ins offene Messer. Entsprechend war Friedlingen nicht mehr zu halten, konnte sogar frei bis vor den Strafraum spazieren und deklassierte Diessbach nach Strich und Faden.

Die Niederlage für die Seeländer geht in dieser Höhe verdient. Zuviele Undiszipliniertheiten in der Abwehr und kaum Bewegung im Angriffsspiel waren die Gründe. Bereits am Mittwoch hat Diessbach in Wimmis die Chance zur Wiedergutmachung.

RHC Diessbach – RHC Friedlingen 5:11 (2:6)

Sporthalle. – 150 Zuschauer. – SR: Minder/Lewis.

Tore: 2. Lasnier 0:1. 3. Lasnier 0:2. 5. Camps 0:3. 6. Rodrigues 1:3. 6. Landrin 1:4. 17. Landrin 1:5. 21. Schneider 2:5. 22. Camps 2:6. 33. Schneider 3:6. 34. Kissling 4:6. 35. Mohr 4:7. 37. Camps 4:8. 44. Kissling 5:8. 44. Landrin 5:9. 47. Lasnier 5:10. 49. Mohr 5:11.

RHC Diessbach: Rubin, Schneider (2), von Allmen, Salgueiro, Wegmüller, Kissling (2), Strub, Rodrigues (1), Salzmann, Perret.

RHC Friedlingen: Ottmann, Behringer, Davi, Mohr (2), Lasnier (3), Winkler, Landrin (3), Camps (3), Rémon Lugtenburg, Witte.

Bemerkungen: Keine Zeitstrafen. Teamfouls: 13 Diessbach, 12 Friedlingen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0