Diessbach - Vordemwald 3:1

Der RHC Vordemwald hat das Verfolgerduell hinter Friedlingen gegen Meister Diessbach verloren. Ohne die verletzte Stürmerin Saskia Witte waren die Aargauerinnen zu berechenbar.

Diessbach überzeugte zu Hause in der kalten Sporthalle mit einer disziplinierten Verteidigung und gerade in der ersten Hälfte mit guten Abschlüssen in die hohen Ecken.

Die beiden Mannschaften zeigten ein hochklassiges und über weite Strecke auch ausgeglichenes Spiel. Die Gäste aus Vordemwald waren keinesfalls schlecht, aber durch die Absenz der trickreichen Stürmerin Saskia Witte fehlte das Überraschungsmoment. Stephanie Moor und Tanja Kammermann wurden von der Diessbacher Hintermannschaft kontrolliert, die noch kommenden Schüsse wurden beinahe allesamt von Selina Wegmüller pariert. Einzig vier Sekunden vor der Pause entwischte Kammermann und verwandelte eine mustergültige Moor-Vorlage (25.). Zu diesem Zeitpunkt führte Diessbach bereits mit 3:0. Die Seeländerinnen schalteten schnell von Verteidigung auf Angriff um und so spitzelte Christine Schneider den Ball in die hohe Ecke zur Führung (6.). Nur zwei Minuten später doppelte Esther Gilgen mit einem platzierten Schuss in die weite hohe Ecke nach (8.). Gilgen erwischte Melanie Kovats zehn Minuten darauf mit einem Schuss in die diesmal nahe Ecke und sorgte für den sicheren Vorsprung.

 

Vordemwald konnte keinen Dauerdruck erzeugen

Vordemwald versuchte im zweiten Durchgang druckvoller zu agieren, doch die Kräfte schwanden zunehmends. Zwei Mal stand die Torumrandung im Weg, doch auch Diessbach verpasste weitere Treffer nach teils schönen Pässen. So traf Andrea Müller mit einer Direktabnahme das Tor nicht. Die Aargauerinnen versuchten in der Verteidigung aggressiver zu decken, was auch zu einigen Ballgewinnen führte. Aber es gelang nie, Diessbach richtig unter Druck zu setzen. Die Seeländerinnen befreiten sich immer wieder.

Mit dem Sieg im Verfolgerduell hat Diessbach nach Verlustpunkten wieder den zweiten Tabellenrang übernommen. Allerdings muss dieser Sieg zuerst ins Trockene gebracht werden, aktuell liegt Vordemwald dank des besseren Torverhältnis noch vorne.

RHC Diessbach - RHC Vordemwald 3:1 (3:1)

Sporthalle. - 50 Zuschauer. - SR: Mayer.

Tore: 6. Christine Schneider 1:0. 8. Gilgen 2:0. 18. Gilgen 3:0. 25. Kammermann 3:1.

RHC DIESSBACH: Wegmüller; Tock, Müller, Simone Schneider, Gilgen (2), Christine Schneider (1), Gerber.

RHC VORDEMWALD: Kovats, Barbara Graber; Madeleine Häfliger, Nathalie Häfliger, Alexandra Graber, Sassmann, Plüss, Lienhard, Moor, Kammermann (1).

BEMERKUNGEN: Keine Zeitstrafen. Teamfouls: 8 Diessbach, 8 Vordemwald. Vordemwald ohne Witte (verletzt).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0