Erster Auswärtssieg

Diessbach besiegt Auswärtsfluch

sva. Im fünften Anlauf hat der RHC Diessbach den Auswärtsfluch besiegt und beim SC Thunerstern die ersten drei Punkte auf fremder Piste geholt.

„Endlich“ dürfte man sich im Lager der Diessbacher gesagt haben. Zwar war noch nicht alles goldig was glänzte, doch in der Verteidigung traten die Seeländer verbessert auf als zuletzt und nach vorne war wieder Spielfreude zu beobachten. Bereits in der Startphase wurden die Thuner, die sich aktuell auf dem zweitletzten Tabellenrang befinden, mit einem wunderschönen Volleytreffer von César Salgueiro eiskalt erwischt (3.). Die Vorentscheidung in der Partie fiel schliesslich kurz vor der Pause: Miran Salzmanns abgefälschter Schuss landete im Netz (23.), darauf traf Simon von Allmen in die weite hohe Ecke (24.) und Salgueiro verwandelte einen Direkten (25.) zum 1:4-Pausenstand.

Nach der Pause zogen die Diessbacher ihr Ding weiter durch, Thunerstern präsentierte sich im Angriff äusserst harmlos und offenbarte in der Verteidigung unerwartete Schwächen. Pascal Kissling und Eduardo Rodrigues nutzten den Freiraum zum Ausbau der Führung aus, dazu traf Salzmann zum zweiten Mal. Erst in der Schlussphase kamen die Thuner zu zwei weiteren Ehrentoren durch Reto Gempeler und Raphael Röllin.

Ein kleines Kuriosum gab es auf der Spielerbank der Seeländer: mit Selina Wegmüller stand erstmals eine Frau in deren NLA-Kader, die Schweizer Nationaltorhüterin vertrat den beruflich verhinderten Pascal Perret auf der Ersatzbank.

Mit dem Sieg holten sich die Diessbacher den dritten Tabellenrang zurück, wobei der Vorsprung auf Rang 7 und die Auf-/Abstiegsrunde nur drei Punkte beträgt. Am kommenden Wochenende müssen die Seeländer auswärts bei Leader Genf antreten.

SC Thunerstern – RHC Diessbach 3:7 (1:4)

MUR-Halle. – 150 Zuschauer. – SR: Armati/Grossniklaus.

Tore: 3. Salgueiro 0:1. 23. Röllin 1:1. 23. Salzmann 1:2. 24. von Allmen 1:3. 25. Salgueiro 1:4. 32. Kissling 1:5. 39. Rodrigues 1:6. 43. Salzmann 1:7. 47. Gempeler 2:7. 48. Röllin 3:7.

SC Thunerstern: Gurtner, Hauert; Pfenninger, Heger, Wagner, Kriegel, Guldimann, Gempeler (1), Mosimann, Röllin (2).

RHC Diessbach: Rubin, Selina Wegmüller; Schneider, von Allmen (1), Salzmann (2), Hanes Wegmüller, Salgueiro (2), Kissling (1), Strub, Rodrigues (1).

Bemerkungen: je 1x2-Minuten. Teamfouls: Thunerstern 6, Diessbach 7. Diessbach ohne Perret (Beruf).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0