Europacupweekend

Starkes europäisches Diessbacher Wochenende

 

sva. Im Achtelfinale des CERS-Cups schnupperten die Diessbacher Herren auswärts in Giovinazzo an der Sensation gegen die italienischen Profis. Die Sensation machten die Damen mit einem 3:2-Heimsieg über Düsseldorf perfekt.

 

Als grosser Aussenseiter startete Diessbach im Süden Italiens sein Abenteuer. Schon früh landete die Kugel zweimal im Netz der Italiener. Der Treffer von Simon von Allmen wurde korrekterweise aberkannt, jener von Pascal Kissling wäre gültig gewesen. Giovinazzo lag zur Pause mit 2:1 vorne, César Salgueiro hatte auf Vorlage von Kissling zwischenzeitlich ausgeglichen. Im zweiten Abschnitt kamen die Diessbacher sogar auf 3:3 zurück, ein hervorragendes Auswärtsresultat lag in der Luft. Der argentinische Starspieler der Italiener, Dario Gimenez, liess zwar seine Klasse aufblitzen, konnte sich aber kaum entfalten – der Topskorer der Serie A1 blieb ohne Torerfolg. Als Knackpunkt erwies sich schliesslich eine blaue Karte, in Überzahl erhöhte Giovinazzo auf 5:3 und setzte wenig später noch einen zum zu hohen Schlussresultat von 6:3 drauf. Es wäre bei einem leicht clevereren Verhalten in der Schlussphase mehr dringelegen.

 

Damen mit der Sensation

 

Einen sensationellen Heimsieg feierten die Diessbacher Damen im Heimspiel gegen Düsseldorf. Stand es zur Pause noch 1:1, so hielt das Seeländer Abwehrbollwerk auch im zweiten Umgang stand. Esther Gilgen als zweifache Torschützin sowie Simone Schneider schossen die drei Tore, erst wenige Sekunden vor Schluss wurde ein ärgerlicher zweiter Gegentreffer kassiert.

 

Am 19. Februar 2011 stehen die Rückspiele an: Die Diessbacher Herren werden mit dem Heimvorteil versuchen das Handicap aufzuholen, während die Damen in Düsseldorf ihr Polster verteidigen wollen. Die Chancen auf weitere Europacupspiele im Seeland stehen gut!

 

 

 

AFP Giovinazzo (I) – RHC Diessbach 6:3 (2:1)

 

Palazetto Via Aldo Moro. – 1600 Zuschauer. – SR: Tarassioux/Nicolle (F).

 

Tore: 11. Dagostino 1:0. 12. Salgueiro 1:1. 18. Depalma 2:1. 29. Depalma 3:1. 31. von Allmen 3:2. 32. Salgueiro 3:3. 35. Dagostino 4:3. 45. Vianna 5:3. 48. Turturro 6:3.

 

AFP Giovinazzo: Stallone, Picca; Depalma, Altieri, Turturro, Gimenez, Ranieri, Dagostino, Bavaro, Vianna.

 

RHC Diessbach: Rubin, Perret; Schneider, von Allmen (1), Salgueiro (2), Wegmüller, Kissling, Rodrigues, Strub.

 

Bemerkungen: je 1x2-Minuten. Teamfouls: 14 Giovinazzo, 10 Diessbach.

 

 

 

RHC Diessbach – TuS Düsseldorf-Nord 3:2 (1:1)

 

Sporthalle Diessbach – 150 Zuschauer.

 

Torfolge: Gilgen 1:0. 1:1. Gilgen 2:1. Simone Schneider 3:1. 3:2.

 

RHC Diessbach: Wegmüller, Moser; Tock, Müller, Simone Schneider (1), Gilgen (2), Christine Schneider, Gerber.

 

Bemerkungen: Diessbach komplett. Teamfouls: 6 Diessbach, 16 Düsseldorf.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0