Junioren D kämpfen aufopferungsvoll

Die Junioren D I und II kämpften am Heimturnier in Diessbach aufopferungsvoll und steigerten sich massiv gegenüber der ersten Saisonhälfte! So gewnnan die D I gegen Pully verdient, aber in letzter Minute mit 4:3. Die Junioren D II verloren das Spiel gegen die starken Thuner mit 12:0, was aber gegenüber dem 17:1 aus der Quali eine deutliche Steigerung ist. Vor allem die beiden Torhüter, Raffael Rufer und Basil Oettli konnten sich bei den D II auszeichnen, so verloren unsere jüngsten gegen Vordemwald nur 6:2 und erzielten dabei ihre ersten zwei Tore gegen diesen Gegner (Quali 12:0, 10:0). Positiv stimmt, dass Vordemwald und Thun sicherlich die zwei besten dieser Gruppe sind, so kann man sich bespielsweise gegen ein Montreux II  Punkte ausrechnen! Die D I erspielten dich im letzten Spiel des gelungenen Turniers zwar keinen Sieg, doch gegen Thun konnte das Team den Platz mit erhobenem Haupt verlassen, es stand 5:1 für die Gäste.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0