Pressemitteilung 9./10.4.

Erfolgreiches Diessbacher Wochenende

 

sva. Das Programm war happig, nicht alle Spieler in bester Verfassung. Trotzdem feierte der RHC Diessbach im Cup und in der Meisterschaft je einen Sieg.

 

Am Samstag wurde im Schweizer Cup der Montreux HC empfangen. Die Titelverteidigung ist das grosse Ziel der Seeländer, welche ab der ersten Minute viel Druck aufbauten und mutig nach vorne spielten. Montreux ging beinahe mit dem ersten Angriff durch Andrea Grassi in Führung (6.), sah sich dann aber meist mit Abwehrarbeit beschäftig. Pascal Kissling verwertete einen Penalty zum Ausgleich, dann lupfte Hanes Wegmüller den Ball in die nahe Ecke. Das Spiel war nach einer Viertelstunde gewendet, Fabian Schneider sorgte für ein sicheres 3:1-Polster zur Pause. Die Diessbacher liessen nichts anbrennen und vergaben einen höheren Sieg.

 

Immer die gleichen Probleme

 

Ein beinahe identisches Spiel bot sich am Sonntag in der Abstiegsrunde in Uri. Die Seeländer drückten und spielten, doch die Urner gingen in Führung. Bis zur Pause hatte César Salgueiro, - nach einer persönlichen Standpauke - das Spiel mit einem Doppelpack gedreht. Zwar glichen die Urner durch ihren Kapitän Thomas Gisler mit einem Weitschuss nochmals aus, doch ein sicherer Lukas Rubin hielt darauf dicht. „Eigentlich sollten wir schon zehn Tore erzielt haben“, meinte Coach Meier auf der Bank. Vorne vergaben die Diessbacher eine hochkarätige Chance nach der anderen, die Effizienz ist das grosse Sorgenkind. Es reichte schliesslich zum souveränen 3:5-Auswärtssieg.

 

Die Diessbacher sind mit einer makellosen Leistung in den Cup-Halbfinal eingezogen und liegen in der Abstiegsrunde gleichauf mit Thun ohne Punktverlust an der Spitze. Ein resultatmässig perfektes Wochenende.

 

RHC Diessbach – Montreux HC 4:1 (3:1)

 

Sporthalle. – 180 Zuschauer. – SR: Gisler.

 

Tore: 6. Grassi 0:1. 8. Kissling 1:1. 13. Wegmüller 2:1. 25. Schneider 3:1. 48. Salgueiro 4:1.

 

RHC Diessbach: Rubin, Perret; Schneider (1), von Allmen, Salgueiro, Wegmüller (1), Kissling (1), Strub, Rodrigues.

 

Montreux HC: Oberson, Bianchi; Jimenez, Rubi, Grassi (1), Matti, Marin, Perrochet.

 

Bemerkungen: keine Zeitstrafen. Teamfouls: 9 Diessbach, 13 Montreux.

 

 

Telegramm vom Spiel in Uri fehlt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0