Diessbach erfüllt die Pflicht

sva. Ohne zu glänzen hat der RHC Diessbach zu Hause die Pflicht gegen Schlusslicht Dornbirn erfüllt und führt die Tabelle weiter ohne Verlustpunkt an.

 

Die Aufgaben werden für Diessbach nicht einfacher: das Ziel, der Cupfinal, ist noch einen Monat entfernt, in der Meisterschaft ist der Verbleib in der NLA längst gesichert. Entsprechend schwierig ist die mentale Einstellung, wobei am Samstag gegen Dornbirn nichts auf Probleme hindeutete. Ein Blitzstart mit einem Doppelschlag von Eduardo Mendes und Hanes Wegmüller lenkte rasch alles in die richtigen Bahnen. Doch damit kehrte auch der Schlendrian in der Verteidigung ein, zahlreiche Fehler offerierten den Österreicher immer wieder viel Freiraum. Zur Pause stand es 5:4 – Diessbach spielte vorne top und hinten flop.

 

Eduardo Mendes in Torlaune

 

Schliesslich sorgte der Diessbach-Portugiese Eduardo Mendes für die offensive Differenz. Die personell stark dezimierten Dornbirner waren dazu nicht mehr in der Lage, die Konter zu nützen und wurden innerhalb von zwölf Minuten erschossen. Mendes erzielte fünf Tore, teils nach schönen Vorlagen seiner Mitspieler. Er führt die Torschützenliste in der Auf-/Abstiegsrunde zusammen mit César Torres, dem zweiten Portugiesen der Seeländer, mit 17 Toren an.

 

RHC Diessbach – RHC Dornbirn 11:4 (5:4)

 

Sporthalle. – 100 Zuschauer. – SR: Gisler.

 

Tore: 3. Mendes 1:0. 3. Wegmüller 2:0. 5. Kaul 2:1. 8. Torres 3:1. 13. Torres 4:1. 13. Kaul 4:2. 16. von Allmen 5:2. 21. Kaul 5:3. 23. Schwendinger 5:4. 31. Mendes 6:4. 35. Mendes 7:4. 35. Torres 8:4. 38. Mendes 9:4. 39. Mendes 10:4. 43. Mendes 11:4.

 

RHC Diessbach: Rubin, Moser; Schneider, von Allmen (1), Strub, Kissling, Torres (3), Mendes (6), Wegmüller (1).

 

RHC Dornbirn: Wagner; Brunner, Kessler, Schwendinger (1), Schrattner, Stockinger, Michael Sahler, Kaul (3), Stefan Sahler.

 

Bemerkungen: je 2x2-Minuten. Teamfouls: 9 Diessbach, 12 Dornbirn. Diessbach ohne Perret; Dornbirn ohne Künz (verletzt), Witzemann (gesperrt), Geuze und Hammerer.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0