Diessbach beendet Meisterschaft siegreich

sva. Der RHC Diessbach hat sein letztes Meisterschaftsspiel erfolgreich beendet und zu Hause den RHC Uri mit 8:5 bezwungen. Die Seeländer blieben damit in der Auf-/Abstiegsrunde ungeschlagen.

 

Die Meisterschaft ist beendet, der RHC Diessbach siegte in einer Torschlacht gegen Uri mit 8:5. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass es um nichts mehr ging, schliesslich war der Klassenerhalt längst gesichert. Es herrschte „Tag der offenen Tür“, beidseits wurde vor allem die Offensive forciert. Mit dem Sieg haben die Seeländer die Auf-/Abstiegsrunde ohne Niederlage gewonnen, das nächste Ziel ist der Cupsieg und eine Sicherung des Europacup-Platzes in zwei Wochen in der eigenen Halle.

 

Konstant unkonstant

 

Im Winter verspielten die Diessbacher mit einem Durchhänger von etwas mehr als einem Monat eine Finalrundenteilnahme. Am Ende fiel die Entscheidung äusserst knapp aus, der Gang in die Abstiegsrunde war Tatsache. Die Mannschaft verfügte über viel Potenzial, vermochte dieses allerdings nicht konstant abzurufen und enttäuschte gerade auf fremdem Terrain immer wieder. In der Abstiegsrunde wirkten die Seeländer dann unterfordert. Einzig im Europacup schwebten die Seeländer teils auf Wolke sieben, wurde doch der deutsche Herausforderer RESG Walsum eliminiert und den italienischen Profis aus Giovinazzo das Leben unglaublich schwer gemacht.

 

In zwei Wochen steigt in der eigenen Halle der Cupfinal. Sowohl die Herren wie auch Damen sind beim letzten Event der Schweizer Rollhockeysaison vertreten. Es wird vom perfekten Abend geträumt: Sieg in beiden Wettbewerben in der eigenen Halle.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0