Last-Minute-Sieg im ersten Heimspiel

sva. Sieben Sekunden standen noch auf der Anzeigetafel, als das Glück endlich auf Diessbacher Seite fiel. Pascal Kissling traf mit dem letzten Schuss des Spiels via Lattenunterkante zum Sieg.

Im ersten Heimspiel der Saison präsentierten die Diessbacher ihr neues Trikot inklusive neuem Hauptsponsor. Motiviert und spielerisch überlegen kamen die Hausherren aufs Feld, doch wirkliche Erfolgserlebnisse stellten sich nicht ein. Beste Gelegenheit war ein Kullerball, der gerade noch vor der Linie durchtänzelte. Weil am Rhein hatte seine Konterchancen und nutzte bis zur Pause zwei Fehler in der Verteidigung durch Marc Werner (18.) und Max Bross (24.) eiskalt zur 1:2-Führung aus. Dazwischen hatte Eduardo Mendes auf Vorlage seines portugiesischen Kollegen César Torres herrlichen zum Ausgleich eingeschossen (22.).

Schüsse als Erfolgsrezept

Hektisch, zuweilen hart – aber während keinem Zeitpunkt unfair – ging es nach der Pause weiter. Grosse Spielzüge waren eine Seltenheit, das Geschehen wogte hin und her. Schliesslich hämmerte Mendes einen Schuss in die nahe Ecke zum Ausgleich (29.), ab diesem Zeitpunkt war das Heimteam besser. Doch der Ball wollte nicht über die Linie, die Torumrandung und ein guter Daniel Dietrich hielten für Weil dicht. Die Schüsse erwiesen sich als gutes Rezept, Pascal Kissling sorgte aus der Mitteldistanz für die erstmalige Führung (42.). Beinahe im Gegenzug direkter Freistoss für die Gäste, Diessbach hatte das zehnte Teamfoul verursacht. Via Helm von Lukas Rubin landete das Geschoss von Pascal Ingold im Tor (43.). Es drohte den Seeländern die zweite Verlängerung im zweiten Saisonspiel als Kissling nochmals aus gut acht Metern abzog und via Lattenunterkante den Siegtreffer markierte (50.).

Der RHC Diessbach präsentiert sich in dieser Saison noch ungeschlagen und mit fünf von sechs möglichen Punkten im Spitzenquartett der Liga. Bereits am Mittwoch geht es mit dem Gastspiel beim B-Ligisten Uttigen Devils im Schweizer Cup weiter.

RHC Diessbach – RSV Weil am Rhein 4:3 (1:2)

Sporthalle. – 100 Zuschauer. – SR: Lewis/Kovats.

Tore: 18. Werner 0:1. 22. Mendes 1:1. 24. Bross 1:2. 29. Mendes 2:2. 42. Kissling 3:2. 43. Ingold 3:3. 50. Kissling 4:3.

RHC Diessbach: Rubin, Mühlheim; Schneider, Faria, von Allmen, Torres, Wegmüller, Kissling (2), Strub, Mendes (2).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0