Titelverteidiger Diessbach auf Kurs

sva. Titelverteidiger Diessbach ist mit einem souveränen Auftritt locker durch die Achtelfinals marschiert. Bei den Uttigen Devils bekundeten die Seeländer kaum Probleme.
Mit einer halben Stunde Verspätung, der Schiedsrichter fehlte, wurde die Partie in Uttigen angepfiffen. Die Diessbacher überstanden die Wartezeit wohl besser und zeigten sich hellwach. Der erste Torschuss landete gleich in den Maschen, Simon von Allmen lenkte den Ball von Pascal Kissling unhaltbar ab. In der Folge begann sich Devils-Torhüter Carlo Del Nilo auszuzeichnen, nur gegen einen Flachschuss von Eduardo Mendes war er chancenlos (10.). Die läuferisch überlegenen Gäste zelebrierten ein gefälliges Passspiel, doch im Abschluss taten sich die Diessbacher auch teils aus eigenem Unvermögen schwer. Die Uttigen Devils hatten ihrerseits einige gefährliche Konter, scheiterten aber an einem sicheren Lukas Rubin. Mit einem Direkten kurz vor der Pause feierte der Portugiese Rui Faria seine Torpremiere in der Schweiz und erhöhte auf 0:3.
Viele Torchancen blieben ungenutzt
Die Devils wechselten in der Pause den Torhüter, auch Manuel Wenger durfte eine Halbzeit lang sein Können beweisen. Er tat dies mit Bravour, fischte etliche Diessbacher Grosschancen. Mit Toren von Kissling, Hanes Wegmüller und César Torres erhöhte der Favorit in regelmässigen Abständen zwar auf 0:6, doch die Devils hatten einige gefährliche Versuche. Gleich mehrfach knallte das Hartgummi an die Torumrandung. Nach 40 Spielminuten hätte das Resultat gut und gerne auch 3:9 statt 0:6 lauten können. Nach einem Verletzungsunterbruch, Faria musste mit Platzwunde und Hirnerschütterung ins Spital, feierten die Uttiger doch noch den Ehrentreffer. Rolf Kappeler traf für die Aaretaler (47.). In der Schlussminute betrieb Kissling noch etwas Resultatkosmetik und erhöhte auf 1:8.
Der RHC Diessbach ist mit diesem klaren Auswärtssieg ins Viertelfinale des Schweizer Cups eingezogen und kann weiter von der Titelverteidigung träumen.
RC Uttigen Devils - RHC Diessbach 1:8 (0:3)
Grüeneblätz-Halle. - 50 Zuschauer. - SR: Eggimann.
Tore: 1. von Allmen 0:1. 10. Mendes 0:2. 25. Faria 0:3. 29. Kissling 0:4. 32. Wegmüller 0:5. 37. Torres 0:6. 47. Kappeler 1:6. 50. Kissling 1:7. 50. Kissling 1:8.
RC Uttigen Devils: Del Nilo (ab 26. Wenger); Schlegel, Patrick Rüegsegger, Beer, Blatter, Stefan Rüegsegger, Schertenleib, Kappeler (1).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0