Diessbach siegt im Penaltyschiessen

sva. Im schwierigen Auswärtsspiel in Biasca setzt sich der RHC Diessbach im Penaltyschiessen durch und holt sich zwei Punkte. Damit rücken die Seeländer auf Rang 3 vor.
In der eisig kalten Halle der Tessiner erwischte das Heimteam den besseren Start und ging rasch durch Pietro Giger in Führung. Die Diessbacher brauchten einige Minuten um sich an die schwierigen Bedingungen zu gewöhnen, übernahmen danach aber das Spieldiktat mehr und mehr. Nach überstandener Unterzahl nahm die Anzahl Torchancen zu und schliesslich traf Pascal Kissling mit einem Schuss in die weite, halbhohe Ecke zum Ausgleich. Die Seeländer waren jetzt besser, Biasca profitierte bei seinen Torchancen nur von Nachlässigkeiten in der Abwehr. Simon von Allmen legte mit einem verdeckten Handgelenkschuss gleich nach, die Pausenführung war verdient.
Umstrittene Szene zum 2:3
Kaum waren die Seiten gewechselt, jubelte Diessbach wieder. Kissling traf bei einem Freistoss durch die Mauer direkt in den Winkel zum 1:3, die Gäste steuerten einem sicheren Auswärtssieg entgegen. Vier Minuten vor Schluss die Schlüsselszene, die den Sieg nach der regulären Spielzeit verunmöglichte: Schiedsrichter Eggimann hatte das Spiel nach einem Timeout noch nicht freigegeben, Biasca spielte aber an und traf – und erhielt den Treffer anerkannt. Die Ticinesi hatten jetzt Oberwasser und kamen durch Andrea Grassi rasch zum Ausgleich. Die Verlängerung wurde nötig, darauf ein Penaltyschiessen.
Bei den Penaltys hatte Biascas junger Torhüter Tiziano Tatti wenig zu lachen. Er parierte keinen Ball. Zwei Diessbacher trafen das Gehäuse nicht, einer den Pfosten und Fabian Schneider sowie Eduardo Mendes versenkten. Weil Lukas Rubin alle, teils schwach getretenen Sechser des Heimteams hielt, nahmen die Seeländer zwei Punkte auf die Heimreise mit.
RC Biasca – RHC Diessbach 3:5 n.P. (1:2, 3:3)
Palaroller. – 200 Zuschauer. – SR: Eggimann/Lewis.
Tore: 3. Giger 1:0. 16. Kissling 1:1. 19. von Allmen 1:2. 26. Kissling 1:3. 45. Grassi 2:3. 46. Grassi 3:3. Penaltys: Kissling verschiesst. Piscitelli scheitert. Wegmüller verschiesst. Rè scheitert. Schneider 3:4. Rossi scheitert. von Allmen Pfosten. Grassi scheitert. Mendes 3:5.
RC Biasca: Figueiredo (ab 50. Tatti); Giger (1), Piscitelli, Rodoni, Boll, Rè, Grassi (2), Rossi, Ruggiero.
Rollhockeyclub Diessbach Pressemitteilung
RHC Diessbach: Rubin, Mühlheim; Schneider (1), Faria, von Allmen (1), Torres, Wegmüller, Kissling (2), Gerber, Mendes (1).
Bemerkungen: Je 1x2-Minuten. Teamfouls: 9 Biasca, 6 Diessbach.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0