Geglückte Playoff-Hauptprobe

sva. Der RHC Diessbach hat am Samstag auswärts bei Leader Genf mit 3:5 verloren. Trotzdem ist das als Playoff-Test angesehene Spiel ein kleiner Erfolg gewesen. So sicher wie selten zuvor standen die Seeländer in der Verteidigung.

 

Zwei Tore Rückstand können in den Playoffs im Heimspiel korrigiert werden, ein theoretisch gutes Resultat. Am Samstag war noch Qualifikation und jeder gewonnene Punkt in Genf ein Bonus. Zwar kassierten die Seeländer zwischen der 11. und 18. Minute, als Genf auf 3:0 davonzog, die am Ende entscheidende Differenz, doch vorher und nachher wurde teils hervorragend verteidigt. Einzig Genfs Federico Garcia Mendez sorgte immer wieder für Gefahr, andere Hochkaräter wie Pedro Alves und Gaël Jimenez waren komplett abgelöscht. Weil Kapitän Simon von Allmen noch vor der Pause traf (19.), blieben die Hoffnungen für die zweite Halbzeit bestehen.

 

Torres, der Vollstrecker

 

César Torres brachte Diessbach mit einem verwandelten Direkten gleich wieder ins Spiel, dazu hielt Patrick Mühlheim dank der Mithilfe des Pfostens den Versuch von Garcia Mendez. Punkte lagen plötzlich in der Luft. Garcia Mendez traf zwar aus spitzem Winkel zum 4:2, doch Torres verkürzte wieder – er bestrafte auch die zweite Zeitstrafe gegen die Genfer eiskalt. Die Seeländer drückten auf den Ausgleich, hatten durchaus ihre Chancen. Doch der portugiesische Torhüter Sebastian Silva stand meist wie eine Mauer. Schliesslich sorgte das 15. Teamfoul für die Entscheidung: Garcia Mendez verwandelte zum Sieg. Weil Hanes Wegmüller wegen Reklamierens noch die blaue Karte sah, war in Unterzahl an eine Aufholjagd nicht mehr zu denken.

 

Kurzfristig sind die Diessbacher mit dieser Niederlage zwar auf Rang 5 abgerutscht. Gleichzeitig konnte aber viel Selbstvertrauen getankt werden. Man hat gesehen, dass bei einem disziplinierten Auftritt jeder Gegner in den Playoffs zu schlagen ist.

 

 

Genève RHC – RHC Diessbach 5:3 (3:1)

 

Queue d‘Arve. – 80 Zuschauer. – SR: Gisler/Kovats.

 

Tore: 11. Forel 1:0. 14. Ortola 2:0. 18. Garcia Mendez 3:0. 19. von Allmen 3:1. 28. Torres 3:2. 36. Garcia Mendez 4:2. 39. Torres 4:3. 47. Garcia Mendez 5:3.

 

Genève RHC: Silva, Ribeiro; Ortola (1), Forel (1), Matter, Simons, Garcia Mendez (3), Jimenez, Alves, Von Däniken.

 

RHC Diessbach: Mühlheim, Rubin; Schneider, Faria, von Allmen (1), Torres (2), Wegmüller, Kissling, Strub, Kummer.

 

Bemerkungen: 2x2-Minuten Genf, 1x2-Minuten Diessbach. Teamfouls: 8 Montreux, 17 Diessbach. Genf ohne Infante und Marinho; Diessbach ohne Mendes (verletzt).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0