Diessbach beendet Qualifikation auf Rang 3

sva. Der RHC Diessbach hat am Samstag das letzte Qualifikationsspiel gegen den Montreux HC mit 5:4 nach Verlängerung gewonnen und schliesst auf Rang 3 ab. In den Playoffs wird Biasca als erster Gegner warten.

 

Als unnötige Zitterei darf der Heimsieg der Diessbacher bezeichnet werden. In der turbulenten Schlussphase glichen die Gäste aus Montreux in den letzten beiden Minuten mit zwei Toren das Spiel noch aus und erzwangen die Verlängerung. Dabei agierten die Westschweizer jeweils ohne Torwart, dafür aber einem fünften Feldspieler. Diessbachs Kapitän Simon von Allmen vergab fünf Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit mit einem verschossenen Penalty den möglichen Dreier. In der Verlängerung überschlugen sich die Ereignisse: zuerst scheiterte Jonas Jimenez mit seinem Direkten nach dem 10. Diessbacher Teamfoul an Patrick Mühlheim, dann kassierte Pascal Kissling wegen Reklamierens die blaue Karte. Diessbach hatte in Unterzahl zu agieren, konnte aber das zehnte Teamfoul schinden. Der neuverpflichtete Spanier Albert Galán trat an und traf in abgebrühter Manier.

 

Unnötiger Nervenkitzel

 

Den Nervenkitzel hätten sich die Diessbacher aber ersparen können. Sie starteten gut, gingen durch von Allmen in Führung und drückten dem Spiel immer stärker den Stempel auf. Zwar fiel durch Jimenez der Ausgleich, doch im weiteren Spielverlauf führten die Seeländer mit 3:1 und 4:2 dank Toren von Kissling, Fabian Schneider und César Torres.

 

Als Dritter der Qualifikation trifft der RHC Diessbach in den Playoff-Viertelfinals auf den Sechsten, den RC Biasca. Das Heimspiel wird am 5. Mai stattfinden, zwei Wochen vorher haben die Seeländer im Tessin anzutreten.

RHC Diessbach – Montreux HC 5:4 n.V. (3:2, 4:4)

Sporthalle Diessbach. - 150 Zuschauer. - SR: Eggimann/Lewis.

Tore: 10. von Allmen 1:0. 15. Jimenez 1:1. 18. Kissling 2:1. 20. Schneider 3:1. 25. Marin 3:2. 35. Torres 4:2. 49. Sousa 4:3. 50. Sousa 4:4. 58. Galán 5:4.

RHC Diessbach: Mühlheim, Rubin; Schneider (1), Faria, von Allmen (1), Torres (1), Wegmüller, Kissling (1), Galán (1), Gerber.

Montreux HC: Oberson, Bianchi; Jimenez (1), Rubi, Binhan, Sousa (2), Marin (1), Urra, Perrochet.

Bemerkungen: 1-mal 2 Min. Diessbach, 1-mal 2 Min. Montreux. Teamfouls: 14 Diessbach, 10 Montreux. Diessbach ohne Mendes (verletzt).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0