Cup Final 4

28.04.2012 RHC Uri - RHC Diessbach, Queue d'Arve in Genf, Spielbeginn 17:00 Uhr

 

Primär sind beide Mannschaften froh darüber, dass man nicht im Halbfinale schon gegen den grossen Favoriten und Gastgeber Genève RHC ran muss. Beide Teams sehen im Gegner eine schwierige, aber lösbare Aufgabe - und man will den verkorksten Playoffauftakt vergessen machen. Uri kassierte zu Hause gegen die Genfer nach einer 3:2-Führung noch eine 3:14-Pleite und Diessbach verlor in Biasca mit 4:0. Welcher Trainer konnte sein Team mental besser wieder aufbauen? Morgen zählt nur der Sieg. Uri gewann in der Meisterschaft überraschend im Seeland mit 4:6, die Diessbacher siegten bei den Stieren mit 7:3. Eine offene Ausgangslage also.

Nebenbei: für den RHC Uri ist die Teilnahme am Cup-Halbfinal bereits historisch, der Finaleinzug wäre das Zückerchen für eine erfolgreiche Saison. Die Diessbacher streben ihrerseits den Titelhattrick an, sie sind der Titelverteidiger der letzten beiden Jahre und mausern sich langsam zum FC Sion des Rollhockeys.

 

28.04.2012 RHC Uri - RHC Diessbach, Queue d'Arve in Genf, Spielbeginn 15:00 Uhr

 

Der RHC Diessbach ist der Titelverteidiger nach dem Sensationserfolg im Vorjahr zu Hause über den RHC Friedlingen. Die Seeländerinnen hatten Losglück, mussten in der Qualifikation noch nicht ran und geniessen mit dem RHC Uri, dem punktlosen Schlusslicht der Liga, eine scheinbar einfach Aufgabe. Gerade darin liegt aber die Krux: wird der Gegner unterschätzt und auf die leichte Schulter genommen, so wird ein in Bestbesetzung antretender RHC Uri plötzlich zur Knacknuss.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0