Die ganze Leistungspalette

sva. Der RHC Diessbach hat am Samstag gegen den Genève RHC 5:5-Unentschieden gespielt. Die Seeländer „glänzten“ mit der gesamten Leistungspalette: von desolat bis sehr gut war alles zu sehen.

Was der RHC Diessbach in der ersten Halbzeit bot, war schlicht katastrophal. Bereits nach zwei Minuten rutschte ein erster harmloser Schuss zum 0:1 rein, danach agierten die Gastgeber völlig von der Rolle. Die Verteidigung glich einem löchrigen Emmentaler Käse, der Angriff war ein reines Fehlerfestival. Die Genfer kamen beinahe gratis zu ihren Toren und schraubten das Skore durch Jordi Ortola (6.) und Gaël Jimenez (16.) in die Höhe. Der Treffer von Albert Galán war kein Strohfeuer, sondern ein kleines Zufallsprodukt, dann ging es weiter im Genfer Takt: Alves zum 1:4 (17.), Jimenez zum 1:5 (23.). Die Playoffserie war so gut wie verloren, die Champions League des Rollhockeys in unmögliche Ferne gerückt.

Nach der Pause herrschte in der Diessbacher Sporthalle plötzlich verkehrte Welt. Genf, welches eigentlich schon im ersten Durchgang nicht überzeugend war, konnte nicht hochschalten – und Diessbach explodierte. Die Verteidigung war sattelfest, der Ball zirkulierte in den eigenen Reihen. Genfs portugiesischer Stargoalie Sebastian Silva stand unter Dauerdruck. Fabian Schneider drückte in seinem letzten Heimspiel, er tritt Ende Saison zurück, die Kugel im Nachschuss über die Linie (30.), César Torres brachte Diessbach per Volley (39.) näher. Auch Rui Faria erwischte Silva, die Hausherren hatten das Unmögliche möglich gemacht. Als Pascal Kissling aus der Mitteldistanz in die hohe Ecke traf (48.), war die Aufholjagd perfekt. Es war ein Abschied in die Sommerpause mit Anstand und Würde – in der zweiten Halbzeit.

Der RHC Diessbach muss am Samstag in Genf zum Rückspiel antreten. Im Siegesfall werden die Seeländer erstmals in ihrer Vereinsgeschichte die Schweiz in der Königsklasse vertreten.

RHC Diessbach – Genève RHC 5:5 (1:5)

Sporthalle Diessbach. - 100 Zuschauer. - SR: Eggimann/Kovats.

Tore: 2. Garcia Mendez 0:1. 6. Ortola 0:2. 16. Jimenez 0:3. 16. Galan 1:3. 17. Alves 1:4. 23. Jimenez 1:5. 30. Schneider 2:5. 39. Torres 3:5. 40. Faria 4:5. 48. Kissling 5:5.

RHC Diessbach: Rubin, Perret; Schneider (1), Faria (1), von Allmen, Torres (1), Wegmüller, Kissling (1), Galán (1), Gerber.

Rollhockeyclub Diessbach Pressemitteilung

Genève RHC: Silva, Cavadini; Ortola (1), Matter, Waridel, Simons, Garcia Mendez (1), Jimenez (2), Alves (1), Von Däniken.

Bemerkungen: 1-mal 2 Minuten Diessbach, 2.mal 2-Minuten Genève. Teamfouls: 7 Diessbach, 4 Genève. Diessbach ohne Mendes (verletzt).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0