Eine starke Halbzeit genügte

lr. Der RHC Uri war ein starker Gegner. Ein Fehlstart und eine miserable erste Halbzeit der Seeländer wurden mit einer spektakulären Wendung gedreht und führten zu einem verdienten Sieg.

 

Fehlstart, das Wort des Abends, keine Minute war gespielt und schon stand es 1:0 für die Gäste, die Seeländer waren noch im kollektiven Tiefschlaf. Das 1:1 verhalf nicht unbedingt zur Besserung, die Diessbacher waren zwar mehrheitlich im Ballbesitz, doch die guten Chancen hatten die Urner Stiere. Konterangriffe waren das Erfolgsrezept der 3:1 Führung für Uri. Pascal Kissling konnte vor der Halbzeit für das Heimteam zwar ebenfalls mittels einem solchen Konterangriff wieder anschliessen, zur Pause stand es dennoch 3:2 für die Gäste

 

Nino Wyss mit ersten NLA-Treffer.

 

Wie schon letzte Woche schien Coach Reto Wyss in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, Diessbach drehte das Spiel nach der Pause. Die 41. Minute war der Knackpunkt der Partie, nach dem Patrick Mühlheim einen Urner Konterangriff sensationell parierte, stocherte Wegmüller zwei Mal nach und vollstreckte zum 5:3. Die nächsten zwei Treffer, ein Penalty und ein Weitschuss in den Winkel von Michel Dantas sicherten den Diessbacher Sieg. Die drei Junioren Kummer, Gerber und Wyss zeigten danach hervorragende Einsätze und Nino Wyss vollstreckte, 30 Sekunden nach seiner Einwechslung, eiskalt zu seinem ersten NLA-Treffer. Der Sieg der Diessbacher war am Ende verdient, besonders die Führungsspieler Dantas und Kissling überzeugten in der zweiten Halbzeit und entschieden die Partie zugunsten des Heimteams. Am nächsten Samstag reisen die Diessbacher zum Europacup Auswärtsspiel nach Iserlohn, eine Supporterreise wird organisiert, unter www.rhcd.ch kann man sich anmelden.

 

RHC Diessbach – RHC Uri 8:3 (2:3)

Rollhockey Halle. – 80 Zuschauer. – SR: Giesel/Grossniklaus.

Tore: 1.Th. Gisler 0:1, 7. Dantas 1:1, 9. J. Imhof 1:2, 17. Th.Gisel 1:3, 24. Kissling 2:3, 29 Dantas 3:3, 32. Mendes 4:3, 41. Wegmüller 5:3, 44. Dantas 6:3, 45. Dantas 7:3, 48 . Wyss 8:3.

RHC Diessbach: Rubin (ab 26. Mühlheim); Dantas (4), Gerber, Wyss(1), Wegmüller(1), Kissling(1), Mendes(1), Kummer.

RHC Uri: Figueiredo (ab 45. Greimel); Bissig, Kellner, Th. Gisler,Genzig, J. Imhof, N. Imhof, Durcey, M. Gisler.

Bemerkungen: , Teamfouls: 5 Diessbach, 11 Iserlohn, Diessbach ohne von Allmen und Torres.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0