Diessbach verliert den Spitzenkampf

sva. Die NLA-Rollhockeyaner des RHC Diessbach haben am Samstag das Spitzenspiel gegen den Genève RHC mit 5:6 verloren und einen vorentscheidenden Treffer kassiert, der die Torlinie nicht überquert hatte.

Das Glück klebt dem RHC Diessbach aktuell nicht am Schläger. Die Seeländer dominierten den Spitzenreiter aus Genf über weite Strecken, doch dessen portugiesischer Toptorhüter Sebastian Silva hexte in unglaublicher Manier. Trotzdem lagen die Diessbacher nach einer Viertelstunde mit 2:1 vorne. Die Taktik ging bisher auf, Spielmacher Federico Garcia Mendez wurde mit spezieller Manndeckung aus dem Spiel genommen. Einziges Manko war die Chancenauswertung, dazu waren die Genfer mit Kontern ungemein gefährlich. Pedro Alves, der portugiesische Altmeister und Weltstar, glich mit einem ansatzlosen Schlenzer in die nahe hohe Ecke vor der Pause aus.

In der zweiten Hälfte kassierten die Diessbacher einen Doppelschlag der besonders bitteren Art. Das 2:4 durch Valérian Von Däniken wurde anerkannt, obwohl der Ball via linkem und rechtem Pfosten wieder ins Spielfeld zurückprallte[Video]. Die Reaktion des Heimteams kam, Pascal Kissling und Michel Zanini glichen mit zwei Toren in der 39. Minute wieder aus. Doch beinahe im Gegenzug ein Penalty für die Gäste, wieder war Von Däniken zur Stelle. Die beiden letzten Toren waren Resultatkosmetik, wobei Diessbach sich mit dem 4:6 um eine mögliche Verlängerung brachte. Dass Eduardo Mendes nochmals um eine Länge verkürzte, kam zu spät. In den restlichen 13 Sekunden wurde mit einem Knaller von Zanini der Ausgleich gesucht, doch im Gewühl vor dem Genfer Kasten blieb der Schuss hängen.
Die Diessbacher bleiben nach der Niederlage auf Rang 3 der Meisterschaft.

Weiterhin auf Siegeskurs sind die Damen, welche den Montreux HC mit 4:2 besiegten und im fünften Saisonspiel ohne Punktverlust blieben. Damit führen sie die Meisterschaft an und sind auf Kurs in Richtung Qualifikationssieg.

RHC Diessbach – Genève RHC 5:6 (2:2)

Sporthalle. - 150 Zuschauer. - SR: Eggimann/Minder.

Tore: 13. Von Däniken 0:1. 14. Mendes 1:1. 16. Wegmüller 2:1. 18. Alves 2:2. 37. Von Däniken 2:3. 38. Von Däniken 2:4. 39. Kissling 3:4. 39. Zanini 4:4. 40. Von Däniken 4:5. 50. Robin Simons 4:6. 50. Mendes 5:6.

RHC Diessbach: Rubin, Mühlheim; Zanini (1), Gerber, von Allmen, Torres, Wegmüller (1), Kissling (1), Kummer, Mendes (2).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0