Sieg im Spitzenspiel in Montreux

sva. Am Samstag besiegten die NLA-Rollhockeyaner des RHC Diessbach im Spitzenkampf auswärts den Montreux HC mit 5:8. Das Duo Pascal Kissling/Michel Zanini glänzte mit sieben Toren.

 

Es war ein richtiges Spitzenspiel: Kampf um jeden Zentimeter Boden, herrliche Einzelaktionen und viele Emotionen. Pascal Kissling und Michel Zanini brachten die gastierenden Seeländer früh mit 0:2 in Führung, danach taten sich die Diessbacher aber schwer. Bei Montreux wirbelte das portugiesische Verstärkungsduo die Abwehr durcheinander, öfters herrschte Chaos. Candido Oliveira glich schliesslich aus. Zu diesem Zeitpunkt hatten beide Mannschaften schon einen direkten Freistoss nach Zeitstrafen vergeben, für Patrick Mühlheim beim RHCD und auf der Gegenseite Nationaltorhüter Guillaume Oberson rettete auch schon der Pfosten. Mit einem Energieanfall traf Kissling kurz vor der Pause zum 2:3.

 

Mit einem Schuss aus der Mitteldistanz in die weite Ecke eröffnete Zanini die zweite Halbzeit, die zwei Tore Differenz waren eine erste Vorentscheidung. Montreux musste seine Taktik ändern, offensiver agieren und servierte Diessbach in der Folge einige Kontermöglichkeiten. Daran änderte das zwischenzeitliche 3:5 von Tiago Sousa für die Westschweizer nichts. In regelmässigen Abständen baute Diessbach den Vorsprung auf 3:8 aus, der Brasilianer Zanini war an fast allen Toren beteiligt. Schliesslich durften auch die Junioren Severin Kummer und Matthias Gerber weitere NLA-Minuten schnuppern, erstmals gegen eine Topmannschaft. Mit den drei Auswärtspunkten sind die Seeländer in der Tabelle wieder näher an Montreux herangerückt, verbleiben vorerst aber auf Rang 3.

 

Den Sieg in der Qualifikation sicherten sich die Diessbacher Damen. Ebenfalls in Montreux wurde ein diskussionsloser 0:8-Auswärtssieg gefeiert, Cristina Gerber erzielte vier Tore. Als Qualisieger werden die Seeländerinnen in den Playoff-Partien ab März in einem entscheidenden Spiel immer Heimrecht geniessen.

 

Montreux HC – RHC Diessbach 5:8 (2:3)

 

Salle de Pierrier. – 100 Zuschauer. – SR: Lewis/Stampfli.

 

Tore: 5. Kissling 0:1. 6. Zanini 0:2. 14. Oliveira 1:2. 21. Oliveira 2:2. 24. Kissling 2:3. 33. Zanini 2:4. 36. Kissling 2:5. 36. Sousa 3:5. 43. Zanini 3:6. 45. von Allmen 3:7. 46. Zanini 3:8. 47. Oliveira 4:8. 49. Jimenez 5:8.

 

Montreux HC: Oberson, Vizio; Cebulla, Jimenez (1), Barbosa, Matti, Sousa (1), Marin, Urra, Oliveira (3).

 

RHC Diessbach: Mühlheim, Rubin; Zanin (4), Gerber, von Allmen (1), Torres, Wegmüller, Kissling (3), Kummer, Mendes.

 

Bemerkungen: 1-mal 2 Min. Wimmis, 1-mal 2 Min. Diessbach. Teamfouls: 11 Montreux, 13 Diessbach.

 

 

 

 

Montreux HC – RHC Diessbach 0:8 (0:3)

 

Salle de Pierrier. – 70 Zuschauer. – SR: Stampfli.

 

Tore: 4. Gilgen 0:1. 9. Schneider 0:2. 24. Gilgen 0:3. 26. Gerber 0:4. 34. Gerber 0:5. 38. Gerber 0:6. 47. Gerber 0:7. 49. Gonzalez 0:8.

 

Montreux HC: Iten (ab 40. Rical); de Almeida, Plüss, Voltzenlugel, Gaëlle Pittier, Mélanie Pittier, Wittwer, Pires, Almeida.

 

RHC Diessbach: Moser; Müller, Gonzalez (1), Odermatt, Schneider (1), Gerber (4), Gilgen (2).

 

Bemerkungen: 1-mal 2 Min. Montreux. Teamfouls: 4 Montreux, 6 Diessbach

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0