Diessbach rückt auf Platz 2 vor

 

sva. Der RHC Diessbach siegte am Samstag auswärts in Uri mit 2:4 und ist auf Kosten von Montreux auf Platz 2 vorgerückt. Die Seeländer zeigten eine abgezockte Leistung ohne grosse Emotionen, es war ein Pflichtsieg.

 

Die Diessbacher reisten mit Respekt ins Urnerland, schliesslich befinden sich die Stiere mitten im Strichkampf um den letzten Playoffplatz und sind besonders heiss. Ab der Startminute zogen sich die Urner dann jedoch in ihre Verteidigung zurück, verhielten sich äusserst passiv und warteten auf ihre Konterchancen. Diessbach eröffnete durch Eduardo Mendes das Skore (7.), der Portugiese stand am zweiten Pfosten richtig und traf in die nahe Ecke. In der Folge brachten sich die Urner mit zwei blauen Karten selbst in Verlegenheit, Pascal Kissling (14.) und César Torres (24.) konnten die direkten Freistösse im Nachschuss verwandeln. Dazwischen hatte José Miguel Marinho für Uri verkürzen können (20.), Diessbach hatte im Gewühl vor dem eigenen Tor den Ball nicht weg gebracht.

 

Zur Pause wechselten die Seeländer den Torhüter, Patrick Mühlheim machte entkräftet Lukas Rubin Platz. Die Diessbacher mussten Uri weniger Gegenstösse als im ersten Durchgang zugestehen, stellten sich bei ihren Kontern aber zu egoistisch an, um das Resultat auszubauen. Als Simon von Allmen dem Heimteam mit einem Fehlpass einen Konter servierte und schliesslich mit dem Rollschuh sogar das Eigentor erzielte, war Uri kurzfristig wieder im Hoch. Doch gekonnt nahm Diessbach die Emotionen raus, die Schiedsrichter zeigten häufig Zeitspiel an. Mit viel Ballbesitz wurde den Urnern der Glaube an die Aufholjagd genommen, schliesslich gelang Kissling ein Buebetrickli (46.) zum definitiven 2:4. Zwar nahmen die Hausherren noch den Torhüter raus, zu Toren kamen sie aber nicht mehr.

 

Dank der drei Auswärtspunkte und der gleichzeitigen Niederlage von Montreux gegen Weil am Rhein ist Diessbach auf Rang 2 vorgerückt. Die Playoffs sind längst gebucht, bis Qualifikationsende stehen noch drei Spiele auf dem Programm.

 

RHC Uri – RHC Diessbach 2:4 (1:3)

 

Rollhockeyhalle Seedorf. – 120 Zuschauer. – SR: Kovats/Grossniklaus.

 

Tore: 7. Mendes 0:1. 14. Kissling 0:2. 20. Marinho 1:2. 24. Torres 1:3. 37. Gehrig 2:3. 46. Kissling 2:4.

 

RHC Uri: Marcel Greimel, Figueiredo; Patrik Gisler, Bissig, Marinho (1), Thomas Gisler, Gehrig (1), Patrick Greimel, Joshua Imhof, Manuel Gisler.

 

RHC Diessbach: Mühlheim (ab 26. Rubin); Dantas Zanini, Gerber, von Allmen, Torres (1), Wyss, Kissling (2), Kummer, Mendes (1).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0