Der Schweizer Meister trainiert wieder

sva. Das NLA-Team des Rollhockeyclub Diessbach, seit Juni frischgebackener Schweizer Meister und erstmals in der Vereinsgeschichte die Nummer 1, hat am vergangenen Montag den Trainingsbetrieb hinsichtlich der neuen Saison wieder aufgenommen.

 

Die Seeländer starten mit dem exakt gleichen Kader in die Saison 2013/2014, vorerst sind keine Mutationen vorgesehen. Das Ausländertrio bleibt bestehen, wie im Vorjahr ist Simon von Allmen als Spielertrainer für den Trainingsbetrieb verantwortlich und erhält während den Matches von Reto Wyss als Coach Unterstützung.

 

Aufgrund der längeren Ferienabwesenheit der Ausländer konnten am Montag nur die Schweizer zum Training begrüsst werden. Bis zum ersten Ernstkampf am 16. Oktober wird drei Mal wöchentlich an Fitness und Taktik gefeilt und sobald alle Spieler wieder an Bord sind, stehen auch Testspiele in Thun und Uttigen auf dem Programm. Man wird jedoch selten komplett trainieren können, der Erfolg des letzten Jahres hat seine positiven Spuren hinterlassen. Gleich mehrere Diessbacher sind für die diversen Nationalteams - Elite, U20 und U17 - aufgeboten worden und werden eventuell an Welt- und Europameisterschaften in den kommenden Wochen teilnehmen.

 

Torhüter:

 

Patrick Mühlheim                              Jg. 1987

Lukas Rubin                                      Jg. 1990

 

Feldspieler:

 

Simon von Allmen                             Jg. 1987

Pascal Kissling (Kapitän)                   Jg. 1984

Michel Dantas Zanini (Bra/E)            Jg. 1981

Eduardo Mendes (P)                         Jg. 1985

César Torres (P)                                 Jg. 1987

Hanes Wegmüller                              Jg. 1987

Matthias Gerber                                 Jg. 1995

Severin Kummer                                Jg. 1996

Nino Wyss                                         Jg. 1997

Remo Baumann                                 Jg. 1998

 

Trainer:

 

 

Simon von Allmen (Spielertrainer), Reto Wyss (Coach)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0