DIESSBACH MIT ERSTEM SAISONSIEG

Am gestrigen Sonntag feierte Schweizer Meister RHC Diessbach auswärts beim RHC Uri, der sein erstes Spiel bestritt, den ersten Saisonsieg.

Beide Mannschaften traten, auch aufgrund von Schulferien, sehr dezimiert an. Bei Diessbach liess ausgerechnet eine Juniorin, Maela Wipf, mit ihrem ersten NLA-Tor den Knoten platzen. Eine Premiere feierte beim RHC Uri auch Martina Fedier, die erstmals die verletzte Fabienne Arnold im Tor vertrat.

Gegen den mit nur vier Feldspielerinnen angetretenen RHC Uri dominierte Diessbach mehrheitlich klar. Fedier im Tor der Hausherrinnen tat ihr Bestes und musste sich bis zur Pause nur noch zwei Mal von ihrer ehemaligen Nationalteamkollegin Christine Schneider geschlagen geben. Ein Doppelpack von Schneider und Simone Gonzalez, den beiden routinierten Schwestern, in der 41. Minute machte für Diessbach alles klar.Dass die C-Juniorin Wipf bald ihren ersten NLA-Treffer erzielen dürfte, hatte sich in den Trainings des Meisters abgezeichnet. Doch dabei blieb es am Sonntag nicht, nach dem 0:1 in der 6. Minute legte das Talent in der 45. Minute seinen persönlichen zweiten Treffer nach.

RHC Uri - RHC Diessbach 0:7 (0:3)

Rollhockeyhalle Seedorf. - SR: Graber.

Tore: 6. Wipf 0:1, 10. Schneider 0:2, 10. Schneider 0:3, 41. Schneider 0:4, 41. Gonzalez 0:5, 45. Wipf 0:6, 48. Gonzalez 0:7.

RHC URI: Fedier; Zurfluh, Maria Gehlhaar, Faustinella, Stefanie Gehlhaar.

RHC DIESSBACH: Moser; Müller, Gonzalez (2), Wipf (2), Schneider (3), Gilgen.

BEMERKUNGEN: Keine Zeitstrafen. Teamfouls: 4 Uri, 3 Diessbach. Uri ohne Arnold (verletzt), Jasmin Schuler, Corinne Schuler und Valentina Schuler; Diessbach ohne Odermatt, Gerber, Wachs und Costa.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0