Diessbach startet in die Playoffs

 

sva. „It’s playoff time!“ Am Samstag geht es los mit der finalen Phase in der Schweizer Rollhockey-Meisterschaft mit dem RHC Diessbach als Titelverteidiger.

 

Auf Rang 6 haben die Seeländer die Qualifikation abgeschlossen. Es war bisher nicht die Saison der Diessbacher, welche die Doppelbelastung mit der Champions League aufgrund des dünnen Kaders noch stärker spürten als andere Teams in den Vorjahren. Viele Verletzungen und Krankheiten sorgten von September bis März für Absenzen, entsprechend fand die Mannschaft zu keiner Konstanz und wechselten sich Siege und Niederlagen ab.

 

Jetzt beginnt aber alles von vorne, Spielertrainer Simon von Allmen gibt sich „verhalten optimistisch“. Erstmals in dieser Saison wird Diessbach im Viertelfinal-Hinspiel am Samstag zu Hause gegen den RSV Weil am Rhein fast komplett antreten können, auch wenn einige Akteure noch einen Trainingsrückstand aufweisen. Die Weiler sind dazu eine der wenigen Mannschaften, die in der Qualifikation beide Male besiegt wurde – auch wenn es auswärts erst in der Verlängerung und zu Hause im Penaltyschiessen gelang. Die Bilanz ist positiv.

 

 

Die Diessbacher haben aufgrund der schlechteren Qualifikationsklassierung im ersten Spiel Heimrecht, müssen dann eine Woche später auswärts antreten. Im Falle eines dritten Duells, es wird im Modus „Best-of-three“ gespielt, müssten die Seeländer wieder in die Grenzstadt reisen. Anpfiff am Samstag ist um 17.30 Uhr in der Diessbacher Sporthalle.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0