Diessbach in der Meisterschaft auf Kurs

 

Der RHC Diessbach kann nach drei Spielen in der noch jungen Meisterschaft zufrieden sein. Mit 

dem RSV Weil lassen die Seeländer den dritten Gegner in Folge hinter sich.

 

Die gesamte erste Halbzeit sollte im Zeichen der kraftvoll aufspielenden Diessbacher stehen. Mit einem Blitzstart gelang Dantas bereits nach wenigen Sekunden die Führung und Carles baute diesenach 11 Minuten aus. Die Weiler konnten sich kaum aus der Umklammerung der Diessbacher lösen und kamen nur mit vereinzelten Konterangriffen gefährlich vors heimische Tor. Die Seeländer verpassten es, trotz guter Möglichkeiten die Führung noch weiter auszubauen und mussten nach einem Gegensoss in der 13. Minute den Anschlusstreffer einstecken. Diessbach kam dadurch aber nicht aus dem Tritt und liess den Ball weiter schnell in den eigenen Reihen zirkulieren und erhöhte 

kurz vor der Pause auf 3:1. 

 

Nach dem Seitenwechsel hatte Weil etwas mehr vom Spiel, aber Diessbach blieb vorerst diedominierende Mannschaft. Als Carles 13 Minuten nach Wiederbeginn das 4:1 gelang, schien das Spiel bereits entschieden. In den verbleibenden 12 Minuten kam jedoch noch Hektik in den Reihen der Seeländer auf, da diese es verpassten, den Ball wie zuvor genügend laufen zu lassen und das Spiel so zu kontrollieren. Diessbach verstrickte sich zunehmend in unnötige Einzelaktionen und konnten sich beim stark spielenden Torhüter Mühlheim bedanken, dass Weil erst kurz vor Schluss mittels Penalty das wichtige zweite Tor gelang. So brachte der RHC Diessbach den Vorsprung über die Runden und feierte im dritten Meisterschaftsspiel den dritten Sieg.

 

RHC Diessbach – RSV Weil 4:2 (3:1)

Sporthalle Diessbach. – 100 Zuschauer. – SR: Fermi/Dutoit.

RHC Diessbach: Mühlheim, Salgueiro; Wyss, Dantas (1), Gerber, Galan (1), Wegmüller, Kissling, 

Mendes, Carles (2).

RSV Weil: Dietrich, Schumann; Werner, Lain, Schaller, Wenger (1), Furtwängler, Bross (1), Wörner, 

Schmiedle.

 
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0