Playoff 1/2 Finale

Spiel 1 der Playoff Halbfinals unserer Herren gegen den RHC Basel geht mit 5:2 verloren.

 

NLA Herren

RHC Basel-RHC Diessbach 5:2 (0-1)



Diessbach muss zu Hause zweimal gewinnen


re. Das erste Spiel der Playoff Halbfinals im NLA Rollhockey zwischen dem RHC Diessbach und dem RHC Basel geht an die Rheinstädter.

Die beiden Kontrahenten verschwendeten nicht viel Zeit mit Abtasten zu Beginn der Partie. Ein offensives Diessbach zeigte viel Initiative vor dem Basler Tor, blieb aber gleichzeitig seiner Defensivverantwortung treu und liess hinten nichts anbrennen. Ein früher Penalty zugunsten der Seeländer verwertete Kissling bereits in der 5. Minuten zur Führung, welche bis zur Pause in einer ausgeglichenen Partie standhalten sollte. Basels Velasquez sah wenige Minuten nach dem Führungstreffer Blau, doch Diessbachs Powerplay wurde nicht mit einem Treffer belohnt.


Basel lief nach der Pause deutlich aggressiver auf und änderte mit zwei Treffern innert einer Minute seine Gangart erfolgreich. Es bedurfte eines Timeouts der Seeländer in der 31. Spielminute, um erneut Ruhe und Konzentration ins Spiel der Gäste zu bringen. Diese Massnahme von Coach Wyss trug umgehend Früchte; Kissling glich aus und lancierte das Spiel neu. Die Schlüsselszene in dieser schnellen und intensiven Phase ereignete sich in der 35. Minute, als Basels Starspieler Pereira wegen einer Tätlichkeit die rote Karte gezeigt bekam. Mit einem Treffer in der folgenden vierminütigen Überzahl hätte Diessbach die enge Partie wohl in die gewünschten Bahnen lenken können. Die Seeländer stellten sich aber im Powerplay zu umständlich an und konnten keinen Profit daraus ziehen. Es zeichnete sich ab, dass der nächste Treffer wohl die Entscheidung bringen würde. Durch Ferreira gelang dieses wichtige Tor dem RHC Basel dann neun Minuten vor Schluss. Diessbach änderte die Strategie umgehend und suchte mit verstärkten Offensivbemühungen den Ausgleichstreffer. Den dadurch entstehenden Platz in der Diessbacher Abwehr eröffnete den Baslern Kontermöglichkeiten, welche sie bis zum Spielende zu zwei weiteren Treffern nutzten.


Das Team um Spielertrainer Dantas wird seine Lehren aus der ersten Partie rasch in eine Strategie für den kommenden Samstag ummünzen müssen. Mit einem Sieg am Samstag erhielte sich Diessbach die Chance am Sonntag wiederum zu Hause den Finaleinzug doch noch zu erreichen. Aufgrund der ausgeglichenen Stärke der beiden Teams dürfte diese Halbfinalpaarung bis ganz am Schluss spannend bleiben.


RHC Basel : RHC Diessbach 5:2 (0:1)

Basel, 100 Zuschauer


RHC Diessbach: Mühlheim, Schneider; Wyss, Dantas, Gerber, Salgueiro, Galan, Kissling (2), Carles, Kummer. RHC Basel: Pinto, Schleith.; Ferreira (1), Lourenco (1), Pereira (Rote Karte 35.), Velazquez (2), Mohr (1), Behnke, Garcia, Montiel.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0