Diessbach verpasst Playoff-Final



re/rw. Der RHC Diessbach verliert auch das zweite Spiel gegen den RHC Basel und muss sich aus dem Rennen um den Meistertitel verabschieden. 


Das Team um Spielertrainer Dantas war angetreten, die unglückliche Niederlage der vergangenen Woche vor seinem Heimpublikum und in gewohnter Umgebung wiedergutzumachen. Durch die konsequente Nutzung seines Offensivpotentials, kombiniert mit einer soliden Defensivarbeit sollten Basels Starspieler in beiden Spielplatzhälften gefordert und am Ende bezwungen werden. Eine elegante und für Keeper Pinto zu schnelle Torumrundung Kisslings in der 3. Minute verhalf den Seeländern zum frühen Führungstreffer. Die Rheinstädter reagierten jedoch postwendend und glichen mit einem Kontertor zum 1:1 aus. Diessbach liess sich aber dadurch nicht aus dem Konzept bringen und bleib in der ersten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft. Dank zwei weiteren Treffern traten die Gastgeber den Gang in die Kabine denn auch mit einer hochverdienten 3:1 Führung an. 


Die Basler kamen deutlich aggressiver aus der Pause und drückten vehement auf den Anschlusstreffer und erzielten diesen nur zwei Minuten nach Wiederbeginn. Diessbach blieb nach diesem Dämpfer zu passiv und liess sich von den Baslern zunehmend in die Defensive drängen. Weitere Gegentreffer vermochten die Diessbacher aber bis sieben Minuten vor Spielschluss zu verhindern. Der Ausgleich fiel schliesslich in der 43. Minute aber doch noch. Die Diessbacher verstärkten ihre Offensivbemühungen darauf wieder deutlich und in einem nun offenen Schlagabtausch gingen sie kurz vor Schluss wieder in Führung. Kurz darauf hatte Carles bei einem direkten Freistoss die Möglichkeit zur Siegsicherung, doch er scheiterte mit seinem Abschluss am sehr stark spielenden ehemaligen Portugiesischen Nationaltorhüter Pinto. Praktisch im Gegenzug gelang Basel der erneute Ausgleich und man stellte sich bereits auf eine Verlängerung ein. Ein Ballverlust der Diessbacher in der Platzhälfte der Basler führten aber zu einem letzten Konter der Rheinstätter und 20 Sekunden vor Schluss lag der Ball plötzlich in Diessbachs Tor. Basel jubelte über die geschaffte Finalqualifikation und die masslos enttäuschten Diessbacher mussten sich in dieser sehr engen Halbfinalserie geschlagen geben.

 

Noch ist die Saison für den RHC Diessbach nicht vorbei. Während Basel gegen Genf in den Playoff Finals in den Ring steigt, spielen die Seeländer noch gegen Montreux um Platz Drei. Das Heimspiel findet am 2. Mai um 17:30 Uhr in Diessbach statt. 


RHC Diessbach : RHC Basel 4:5 (3:1)

Diessbach, 150 Zuschauer

RHC Diessbach: Mühlheim, Schneider; Wyss, Dantas, Gerber, Salgueiro (1), Galan (1), Kissling (1), Carles (1), Kummer.

RHC Basel: Pinto, Schleith.; Ferreira, Lourenco (3), Velazquez (1), Mohr (1), Behnke, Garcia, Montiel, Bund.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0