Der RHC Diessbach gewinnt erneut in der Verlängerung


Am vergangenen Samstag stand für den RHCD das schwierige Auswärtsspiel in Biasca an. Die letzten 4 Spiele gegen die Tessiner waren allesamt eng umkämpft. Auch diese Partie bot bis zur letzten Minute Spannung und musste in der Verlängerung entschieden werden, in welcher Neuzugang Perpiñan zum Matchwinner avancierte.


Beide Mannschaften starteten verhalten in die Partie. Viele Fehler verhinderten ein flüssiges Spiel und defensive Unstimmigkeiten wurden nicht genutzt. Auch die genommenen Timeouts der beiden Mannschaften änderte nichts am Spielgeschehen. In der 14. Minute konnte Perpiñan im Zentrum angespielt werden, drehte sich geschickt um seinen Verteidiger und erwischte Figueiredo über dem Beinschoner. In der Folge drückte das Heimteam auf den Ausgleich doch scheiterten reihenweise an Silva im Tor der Seeländer.


Nur gerade 76 nach der Pause liessen die Tessiner Perpiñan im Konter zu viel Platz und dieser versenkte die Kugel trocken in der unteren Ecke zum 0:2. In der 31. Minute dann landete der Ball zum ersten Mal im Diessbacher Tor. G. Boll wurde im Strafraum vergessen und schob zum 1:2 Anschlusstreffer ein. Das Heimteam, angestachelt vom Publikum, drängte auf den Ausgleichstreffer. In der 40. Minute wurde die Defensive mit einem einfachen Spielzug ausgehebelt und Devittori schob zum 2:2 ein. Bis zum Schluss konnte kein Team einen weiteren Treffer erzielen und so musste die Verlängerung entscheiden. In dieser wurde Perpiñan nach einem Dribbling gefoult und sholte eine Strafe gegen das Heimteam heraus. Den darauf folgenden Direkten Freistoss führte er gleich selbst aus erzielte mit einem satten Schuss seinen dritten Treffer zum siegbringenden 2:3. Der RHCD holt sich damit den Zusatzpunkt und den zweiten Saisonsieg



#rhcd #rhcdiessbach #matchbericht

69 Ansichten0 Kommentare