top of page

Der RHCD mit weiterem Heimsieg




Am vergangenen Samstag empfing der RHC Diessbach den RHC Wimmis zum letzten Spiel der Hinrunde. In der Vergangenheit bekundeten die Seeländer vielfach Mühe gegen die Wimmiser. Das Heimteam startete einmal mehr fulminant in die Partie und drückte von Beginn weg auf die Führung. Dies wollte aber nicht gelingen. In der 21. Minute holte sich Solera eine 2-Minutenstrafe ab. Den fälligen Direkten Freistoss und das darauffolgenden Powerplay entschärften die Diessbacher souverän. So blieb es bis zur Pause beim 0:0.


Nach der Pause war es Spielertrainer Kissling, der mit zwei Toren innert 3 Minuten seine Farben auf die Siegestrasse führte. Dazwischen war es Y. Dysli, der den Ball zum 2:0 über die Linie drückte. So stand es nach 29 Minuten 3:0 und erst ein Timeout der Gäste brachte wieder ein wenig Ruhe ins Spiel. In der 42. Minute musste Rui für zwei Minuten auf die Strafbank. Klöti im Diessbacher Tor entschärfte den insgesamt vierten Standard der Gäste und seine Vorderleute schafften gar den Short Hander. In der Folge gelang den Gästen zwar noch der Ehrentreffer, doch der Sieg kam nie mehr in Gefahr. So grüsst der RHCD nach der Hälfte der Qualifikation vom 3. Tabellenplatz und startet nächsten Samstag in die Rückrunde gegen den Genève RHC, welcher im Hinspiel besiegt werden konnte.


RHC Diessbach – RHC Wimmis 4:1 (0:0) Schiedsrichter: Lewis, Novo 26’ Kissling 1:0, 27’ Y. Dysli 2:0, 29’ Kissling 3:0, 42’ Kissling 4:0, 44’ Graf 4:1 Diessbach: Silva, Klöti; Wyss, Solera, Rui, M. Dysli, Y. Dysli, Kissling, Schmid, Baumann

39 Ansichten0 Kommentare
bottom of page