Diessbach ist Qualifikationssieger

April 1, 2019

 

Trotz einer Niederlage im Spitzenkampf gegen Biasca beenden die Diessbacher die Qualifikation auf Rang 1 und holen sich das Heimrecht für die Playoffs.

 

Der RHC Diessbach hatte vor der Doppelrunde alles in den eigenen Händen. Um Qualisieger zu werden war ein Sieg aus den zwei Spielen gefordert. Die erste Chance dazu bot sich den Seeländern auswärts im Direktduell mit dem Tabellenzweiten Biasca. Diessbach startete nervös in die Partie und zu Beginn passte die Abstimmung noch nicht ganz und trotzdem gingen sie durch Wyss und später Ribeiro, zwei mal in Führung. Nach den Gegentoren zeigte Biasca jeweils eine schnelle Reaktion und glich die Partie beide male innert einer Minute wieder aus. Damit ging es mit einem 2:2 in die Kabine.

 

Nach der Pause kam Diessbach stärker ins Spiel und nur 25 Sekunden nach Wiederanpfiff schoss Jimenez die Gäste erneut in Front. Jetzt agierten die Seeländer defensiv gefestigter und mussten den Ausgleich nicht gleich wieder hinnehmen. In der Folge entwickelte sich ein attraktives Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. 10 Minuten vor Schluss glichen die Tessiner die Partie ein weiteres Mal aus doch nur wenig später erzielte Ribeiro die erneute Führung für Diessbach. Doch auch diesen Vorsprung brachten die Diessbacher nicht über die Zeit: Zwei Minuten vor Spielschluss glich Orlandi zum 4:4 aus und nach einer blauen Karte gegen Ribeiro verwandelte er den fälligen direkten Freistoss 5 Sekunden vor Schluss souverän zum 5:4. Damit konnten die Seeländer den Qualisieg nicht sicherstellen und waren auf einen Sieg gegen Thun im Sonntagsspiel angewiesen.

 

 

Gegen die Oberländer startete das klar favorisierte Diessbach nicht gut ins Spiel. Früh gerieten sie in Rückstand, konnten aber durch Jimenez und Ribeiro jeweils wieder ausgleichen und 2 Minuten vor der Pause durch Wyss das erste Mal mit 3:2 in Führung gehen.

 

Nach Wiederanpfiff war das Heimteam gewillt für klare Verhältnisse zu sorgen und übernahm das Spieldiktat. Daraus resultierten zahlreiche gute Chancen und in der 32. Minute sorgten Jimenez und Schmid mit zwei Treffern für eine komfortable 5:2 Führung. Drei Minuten später war es erneut Schmid der zum 6:2 traf und damit für die Vorentscheidung sorgte. In der Folge bauten die Seeländer wieder etwas ab und Thun kam durch einen Doppelschlag in der 42. Minute noch bis zum 6:4 heran.

 

Mit diesem Heimsieg holte sich der RHC Diessbach die geforderten Punkte für den Qualifikationssieg und das Heimrecht in den Playoffs. Bevor die Diessbacher in zwei Wochen gegen Dornbirn in die entscheidende Meisterschaftsphase starten steht nächstes Wochenende die Mission „Titelverteidigung“ beim Cup Final Four Turnier in Thun an.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

May 13, 2019

February 24, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

© 2018 by RHCD

Design by LEBKUCHENHAUS PRODUCTIONS

Diese Seite benutzt Cookies. Mehr Informationen dazu.

  • Facebook
  • Instagram