Blog


Im Interview: Yanic Dysli

Fragen an Yanic Dysli

mehr lesen 0 Kommentare

Der RHCD sucht Schiedsrichter!

Schiedsrichter sind wichtig für den Sport

mehr lesen

Diessbach gewinnt Berner Cup

mehr lesen

Merci!

Foto: Raphael Krauss
Foto: Raphael Krauss
mehr lesen

Die Playoff Entscheidung!

Playoff Fanreise nach Genf

Der RHCD hat für das kommende zweite Playoff Halbfinalspiel in Genf eine Fanreise mit dem Car organisiert. Die Fans reisen mit der Ersten Mannschaft nach Genf und nach dem Spiel wieder zurück nach Diessbach.

 

Datum: Samstag 13. Mai 2017

Abfahrt: 13.00 Uhr, Mehrzweckhalle Diessbach

Rückkehr: Zwischen 23.00 und 00.00 Uhr am gleichen Abend

Kosten: CHF 20.-, Kinder bis 16 gratis

 

Wir bitten unsere Fans, sich per E-Mail mit der Anzahl Erwachsenen und Kindern so rasch wie möglich anzumelden: president@rhcd.ch

 

Hopp Diessbe Hopp!
Der Vorstand

mehr lesen 0 Kommentare

Playoff Halbfinal

mehr lesen 0 Kommentare

Im Interview: NLC Captain Michael Strub

Michael Strub, Captain der Zweiten Mannschaft des RHCD
Michael Strub, Captain der Zweiten Mannschaft des RHCD

Das NLC Team des RHC Diessbach ist nach dem Qualifikationssieg überraschend deutlich in den Viertelfinals der Playoffs gegen den RHC Wimmis ausgeschieden. Wir haben mit Captain Michael Strub über die Saison, die Playoffs und die Zukunft gesprochen. 

 

Michael, das NLC Team hat die Qualifikation souverän gewonnen. Was war euer Rezept für dieses Resultat?

 

MS: Wir verfügen über ein junges und motiviertes Team. Die Vorbereitung war sehr individuell und gründlich, als Captain habe ich mit allen Spielern Ziele festgelegt und immer wieder Einzelgespräche geführt. Unser gemeinsames Ziel war die Erreichung der Playoffs, darauf haben wir hingearbeitet. Dabei durften wir auf Spieler der Ersten Mannschaft, Torhüter Klöti beispielsweise, oder Arn und Schmid, zählen. Ebenso erhöhten wir die Trainingskadenz auf zwei gemeinsame Trainings pro Woche. Auch dadurch wuchsen wir mehr und mehr zu einer Mannschaft zusammen, während wir auch vom Talent her deutlich besser als in der vergangenen Saison auflaufen konnten.  

 

Wimmis konnte in der zweiten Division lediglich Rang 4 erreichen und wurde dadurch zum Viertelfinalgegner. Das erste Spiel, ausgetragen in Diessbach, ging ungewöhnlich hoch mit 2:6 verloren. Der RHCD wirkte unkonzentriert und unvorbereitet. Was ist passiert? 

 

MS: In der Vorbereitung haben wir keine Fehler gemacht, diese war tadellos und das Team hat sich wirklich gut auf die Playoffs eingestellt. Am Spieltag selbst stand die erste Partie von Anfang an unter keinem guten Stern: Erst musste Schmid verletzt aussetzen, danach konnten wir erst spät und ohne die Spieler der Ersten Mannschaft auf den Platz zum Einlaufen. Diese Vorbereitung war bestimmt nicht optimal, was keine Entschuldigung sein soll. Im Spiel selbst starben wir vorne den Chancentod und versagten komplett in der Defense. Wimmis wäre ein schlagbarer Gegner für uns, aber an diesem Tag wollte uns nichts gelingen.

 

Nun kann sowas ja mal passieren, was war aber die Reaktion in der Vorbereitung auf Spiel 2? Am Ende ging dieses ja auch verloren, wenn auch mit 2:1 sehr knapp. 

 

MS: Wir haben uns natürlich als Team mit der Niederlage auseinandergesetzt, auch wenn dafür wenig Zeit blieb. Im Training war die Leistungsbereitschaft hoch und wir waren motiviert, diesen Fehler in Wimmis wiedergutzumachen. Die Leistung im Spiel war dann auch wieder auf einem guten Niveau. Der Gegner hat gemauert und sich voll auf die Defensive konzentriert, während unsere Schüsse nur den Pfosten oder den Torhüter fanden. Wimmis Keeper Kolly hatte das Spiel der Saison, eine absolute Spitzenleistung. Am Ende darf der RHC Diessbach ein solches Spiel auch mal knapp verlieren, aber der Best-of-Three-Modus ist gnadenlos. Wir haben die Serie klar im ersten Spiel vergeben, nicht in Wimmis. 

 

Nach der Saison ist vor der Saison - wie geht es weiter fürs NLC Team?

 

MS: Wir müssen ein paar Abgänge kompensieren, dafür werde ich Rekrutieren müssen. Es gilt, wieder eine solch gut funktionierende Mannschaft zu schmieden. Diese Arbeiten werden umgehend starten. 

 

Wie hält man sich als Rollhockeyspieler in der langen Pause bis September eigentlich fit?

 

MS: Alle Spieler müssen mit einer solchen Pause auch körperlich klarkommen. Ich kann nur für mich sprechen, werde mich aber mit einem intensiven Personal Training fit halten. Meine Kollegen werden auch nicht untätig sein: Die meisten unserer Spieler sind noch in anderen Teams engagiert und werden bestimmt auch nicht zu kurz kommen!

mehr lesen 0 Kommentare

Diessbach bleibt im Titelrennen

Foto: Bieler Tagblatt
Foto: Bieler Tagblatt

Von Michael Lehmann, Bieler Tagblatt

 

Im entscheidenden Spiel zieht der RHC Diessbach den Kopf aus der Schlinge und gewinnt gegen Biasca 7:1. Im Halbfinal kommt es zur Wiederholung des letztjährigen Finals.

 

Mit 120 Zuschauern ist die Kapazität der Diessbacher Halle zwar längst nicht ausgelastet, für Playoff-Stimmung wurde am Samstagabend dennoch gesorgt. Dafür zeigten sich nicht zuletzt die Gästefans verantwortlich. Rund 30 Personen waren aus Biasca mitgereist. Eine Seltenheit im Schweizer Rollhockey, obwohl die beiden Mannschaften in der höchsten Liga spielen.

 

Wie es sich für Auswärtsfans gehört, verzichteten die Tessiner auf die Sitzmöglichkeiten in der Halle. Stattdessen sprangen sie mehr oder weniger im Takt zu den verschiedenen Fangesängen, die sie immer wieder anstimmten. Trommel, Megafon und eine übergrosse Fahne in der violetten Klubfarbe durften dabei natürlich nicht fehlen.

 

Die erhoffte Wirkung wurde jedoch verfehlt. Nicht die Tessiner, sondern die Seeländer waren es, die entschlossener in das dritte und somit entscheidende Viertelfinalspiel starteten. Das Heimteam liess den Ball zirkulieren, setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest und hatte bald auch etwas Zählbares vorzuweisen. Nach nur zehn Minuten führte der RHC Diessbach bereits 3:0. Doch wie es sich für Auswärtsfans gehört, wurden die Gesänge weder weniger noch leiser.

 

Provozierte Tätlichkeit

 

Auch die Diessbacher zollten den Zuschauern aus dem Tessin nach der Partie Respekt. «Solche Fans sind toll und tun unserem Sport gut», sagte Spielertrainer Pascal Kissling. Dabei musste sich der 32-Jährige zwischenzeitlich auch einige Beleidigungen von den Gästen anhören. Kissling winkt ab. «Das sind halt die Playoffs.»

 

Dass er selbst kein Kind von Traurigkeit ist, bewies er während der Begegnung mehrmals. Der Teamleader wurde mit einer Manndeckung bedacht und entsprechend hart angegangen. Ein böses Wort hier, eine Nicklichkeit da. Die gegenseitigen Provokationen fanden in der 9. Minute den Kulminationspunkt. Kissling stand hinter dem Tor und suchte Anspielmöglichkeiten. Vergebens. Deshalb griff der erfahrene Spieler in die Trickkiste. Er schoss einen gegnerischen Verteidiger an und der Ball prallte tatsächlich von dessen Bein ins eigene Netz. 2:0 für Diessbach. Beim Jubel konnte es Kissling nicht lassen, den Gegner mit einer Portion Häme einzudecken. Zu viel für Biasca-Hüter Adrian Vallina, der sich mit einem Stockschlag auf Kisslings Brust rächte.

 

Zwar reagierte der überraschte Kissling etwas zu spät und etwas zu heftig auf den Schlag, der ihm, wie er später zugeben sollte, nicht wirklich weh tat. Doch auch die übertriebene Reaktion des Gegners macht nicht wett, dass Vallinas Aktion eine klare Tätlichkeit war. Der Torwart wurde mit der roten Karte vom Platz gestellt.

 

Auch sein Ersatz, der ehemalige U20-Hüter Tiziano Tazzi, wurde von Kissling nicht geschont. Nur eine Minute nach seiner Einwechslung musste er bereits ein erstes Mal hinter sich greifen. Kissling verwertete einenNachschuss zum 3:0.

 

«Grosse Anspannung»

 

Die Reaktion der Tessiner blieb aus. Durch schnelle Gegenstösse kamen die Gäste zwar zu einigen Chancen, doch insgesamt hielten die Diessbacher das Spieldiktat fest in ihren Händen. Sie konnten es sich sogar leisten, vier direkte Freistösse in Folge zu verschiessen. Spätestens in der 37. Minute, nach dem zweiten Treffer Albert Galans zum 6:0, konnten sich die Heimfans gemütlich zurücklehnen.

 

Kissling, der in der ersten Halbzeit noch geglänzt hatte, wurde in der zweiten mehrheitlich geschont. Dafür konnten die Junioren Remo Baumann und Björn Schmid etwas Playoff-Erfahrung sammeln. Die Partie endete letztlich 7:1. Damit glückte aus Seeländer Sicht die Revanche für die ärgerliche 3:4-Niederlage in Biasca. Nur deswegen musste der amtierende Meister überhaupt zur «Belle» gegen den Qualifikationsachten antreten. Kissling bestätigte, dass dies nicht spurlos am Team vorbeigegangen ist. «Die Anspannung war schon grösser als sonst. Der Schlüssel zum Erfolg war, dass wir diesmal früh in Führung gegangen sind.»

 

Gegen wiedererstarkte Genfer

 

Im Playoff-Halbfinal kommt es zum Wiedersehen mit dem letztjährigen Finalgegner Genf. Die Westschweizer mussten auf diese Saison einen Umbruch verkraften und kamen lange nicht in die Gänge. Erst gegen Ende der Qualifikation fanden sie zu alter Stärke zurück. Diese bestätigten die Genfer mit dem Viertelfinal-Erfolg über das zweitplatzierte Weil am Rhein. Kissling freut sich: «Sie haben einige sehr starke Einzelspieler. Für uns wird wichtig, dass wir ein weiteres Mal auf unsere Heimstärke setzen können.»

mehr lesen 0 Kommentare

U9 Turnier Diessbach 29.4.2017

Am Samstag 29.April 2017 findet in Diessbach ein U9 Turnier statt. Dabei bestreiten die Jüngsten des RHC Diessbach sechs Spiele. Gespielt wird mit je drei Feldspielern und einem Torhüter quer zum Spielfeld, somit können zwei Partien parallel stattfinden.

 

Die Spielweise wurde den CERS Vorgaben angeglichen. Bei zehn Minuten Spielzeit (ungestoppt) werden die Spiele alle zwei Minuten durch ein akustisches Signal der Zeitnehmer unterbrochen, dabei müssen sich die Spieler auf dem Feld durch die Spieler auf der Bank auswechseln lassen, per Bully wird das Spiel dort fortgesetzt wo sich der Ball beim Unterbruchsignal befand. Durch diese Regelauslegung kommen alle Spieler gleichwertig zum Einsatz, es wird auch keine Tabelle geführt. Spiel, Spaß und Technik haben in dieser Kategorie absolute Priorität!

 

In der Mittagspause findet das gemeinsame Mittagessen statt, dabei offeriert der RHC Diessbach allen Spielern und Betreuern ein Sportlermenü mit Getränk. Die Youngster freuen sich auf dieses Turnier und laden alle Eltern, Grosseltern und Freunde recht herzlich zum Anfeuern ein.

mehr lesen 0 Kommentare

Diessbach stolpert in Biasca

In der zweiten Partie im Best-of-Three Viertelfinal der Rollhockey Playoffs gleicht der RC Biasca gegen einen zahmen RHC Diessbach die Serie aus.

 

Die nach einem deutlichen 8:2 Heimsieg mit hohen Erwartungen ins Tessin gereisten Diessbacher starteten denkbar schlecht in die Partie. Bereits nach 37 Sekunden im hastig und mit Verspätung gestarteten Spiel traf Gregorio Boll für das Heimteam. Die vom Heimpublikum angefeuerten Underdogs wollten sich nicht mit einem frühzeitigen Ausscheiden abfinden und zeigten von Anfang an ihre Konterstärke. Für das Team um Diessbachs Captain Nino Wyss musste im Gegenzug zu oft nur die Torumrandung als Ziel für herausgespielte Chancen ausreichen.

 

Auch die Chancenauswertung in Standardsituationen wollte nicht gelingen. Ein Direkter Freistoss und ein Penalty gingen ungenutzt. Gegen Ende der zweiten Halbzeit vermochten sich die Gäste noch aufzuraffen. Kissling und Wyss komplementierten den früher gefallenen Treffer Salgueiros zum 3:3 Ausgleich. Der gleiche Salgueiro musste jedoch wenige Sekunden vor Beginn der Verlängerung auf die Strafbank; eine Situation die sich die Biascesi nicht entgehen lassen wollten. Im konsequent schnell gespielten Powerplay traf Boll erneut und entschied die Partie mit dem Golden Goal 4:3.

 

Spielertrainer Kissling weiss, was der RHC Diessbach in der Belle am 22. April zu Hause besser

machen muss: «Uns hat einfach die nötige Aggressivität gefehlt. Wir werden dem Spielverlauf wieder wie gewohnt unseren Stempel aufdrücken und den Gegner zu Fehlern zwingen müssen.»

 

RC Biasca – RHC Diessbach NLA 4:3 (1:1 ; 2:0; 1:1) (Serie 1:1)

Biasca, 08.04.2017 19:00 - SR: Eggimann / Hinteregger

100 Zuschauer

RHC Diessbach NLA: Da Silva, Klöti: Oliveira Faria, Wyss (1), Salgueiro (1), Kissling (1), Arn, Schmid,

Baumann, Galan

RC Biasca NLA: Tatti, Vallina Mendez, Ruggiero, Boll G. (3), Giger, Rodoni, Scanavin (1), Boll C.

 

[Telegramm] [Video Highlights

 

0 Kommentare

Erfolgreicher Start in die Playoffs

In einem starken Startspiel in den NLA Playoff Viertelfinals besiegt der RHC Diessbach Biasca zu Hause mit 8:2 (Telegramm). Das NLC Team unterliegt Wimmis im Anschluss mit 2:6 (Telegramm).

mehr lesen 0 Kommentare

18./19. März: Super Roller Weekend

Am kommenden Wochenende vom 18./19. März ist einiges los in der Sporthalle Diessbach. Gleich viermal tritt der RHCD in Aktion. Nebst der Ersten Mannschaft stehen auch die NLC Equipe und die U20 Junioren auf dem Platz!

 

Samstag 17:30 NLA vs Dornbirn

Samstag 19:30 U20 vs Genf

 

Sonntag 15:00 NLC vs Genf

Sonntag 17:00 NLA vs Genf

 

Hopp Diessbe Hopp!

mehr lesen 0 Kommentare

Kissling sichert Diessbach den Qualisieg

Von Lukas Rubin, SRHV
Zum Artikel

 

Der RHC Dornbirn kann gegen den Genève RHC reüssieren und den Finalsieg vom Cup bestätigen, scheitert dann aber am Sonntag an Kissling. Der Ligatopskorer schiesst sieben Treffer und besiegt den Aufsteiger im Alleingang. Montreux schiebt gegen Wimmis eine ruhige Kugel, in der NLB setzt sich Spitzenreiter Wolfurt gegen Münsingen durch und Vordemwald besiegt Pully.

 

Dass der RHC Dornbirn zu einer festen Grösse in der NLA geworden ist, war nach dem Cupsieg jedem klar. Dennoch überrascht es immer wieder, wenn die Vorarlberger sich in heiklen Situationen gegen bestandene Teams durchsetzen und auftrumpfen, als würden sie jahrelang in der NLA mitmischen. Am Samstag war der Genève RHC in der 30. Minute mit 2:1 in Führung gegangen, vieles sah nach einem Sieg der Gäste aus. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse und der RHC Dornbirn behielt in den entscheidenden Momenten den kühleren Kopf. Nachdem Mendes blau (zwei Minuten Strafe) sah, verwertete Dornbirn den Direkten. Keine Minute später flog da Silva vom Platz und Dornbirn nützte das zur erstmaligen Führung. Weil dann Mendes vor Ablauf seiner persönlichen Strafe das Spielfeld betrat, wurde er sowie Trainer Desponds mit einer roten Karte bestraft. Das war der Knickbruch für die Gäste, Dornbirn baute auf 4:2 aus, während das Tor der Genfer 17 Sekunden vor Ende nur noch Kosmetik betrieb.

 

Am Sonntag Standen dann  zwei Einzelspieler im Zentrum, Xavier Terns Torrens (Montreux HC) und Pascal Kissling (RHC Diessbach). Die beiden erschossen ihre Gegner im Alleingang mit fünf, respektive sieben Treffern drückten sie den Spielen den Stempel auf. Die Partien hatten dabei aber einen ganz anderen Verlauf. Der Absteiger Wimmis trat in Montreux an, die Truppe wirkte schlecht organisiert und Montreux dominierte klar, Xavier Terns liess dabei die Gäste oft wie Statisten aussehen und dribbelte sich zu spektakulären Toren. Torhüter Dubach war dabei nicht zu beneiden, er hatte insgesamt fünf Mal das nachsehen gegen Terns. Nach dem 6:0 fingen sich die Wimmiser, und erzielten schliesslich in der 38. Minute noch ein Ehrentreffer.

 

Ganz anders und weitaus spannender verlief die Partie in Dornbirn, dort konnten die Vorarlberger gegen Meister Diessbach wiederum vorlegen, doch Kissling hatte einen Sahnetag, er traf fast alles, nach zwei Solos und zwei verwerteten Penaltys stand es zur Pause 4:2. Auch in der Halbzeit zwei ging das Spielchen weiter, Dornbirn erkämpfte sich einen Anschlusstreffer, Kissling stellte die alte Distanz wieder her. Diessbach hat sich mit dem 7:4 Sieg uneinholbar an die Tabellenspitze (33 Punkte) gesetzt, der Qualisieg steht damit schon zwei Runden vor Schluss fest. Dahinter kämpfen Weil, Dornbirn und Montreux (je 23 Punkte) um Platz zwei, wobei auch Uri und Uttigen (je 21 Punkte) noch realistische Chancen haben.

 

In der NLB steuert der RHC Wolfurt auf den Qualisieg zu, mit dem 7:3 Sieg in Münsingen stehen die Chancen gut. Doch die Partie war lange umkämpft, die Gäste legten bei rauen Wetterbedingungen immer vor, während Münsingen bis zum 3:3 aufschliessen konnten. Ein Fusstor führte aus einer unübersichtlichen Situation zum 4:3 für die Vorarlberger, davon erholten sich die Aarethaler nicht, Wolfurt nutzte die Unkonzentriertheit eiskalt zum 7:3 aus. Der RHC Vordemwald seinerseits hat sich vom Schock (8:1 Klatsche gegen Thun) erholt und besieht den Pully RHC klar mit 4:0. Damit liegen sie nur noch einen Punkt hinter Münsingen (Rang 3) bei einer Partie weniger.

mehr lesen 0 Kommentare

Sportler des Jahres

Nun stehen die Sieger fest. Das BT stellt die vier Sportler des Jahres aus dem Seeland und dem Berner Jura vor und zeigt, wer das Nachsehen hatte.

http://www.bielertagblatt.ch/sport/das-sind-unsere-sportler-des-jahres

Kategorie Team: RHC Diessbach (Rollhockey)

Im Schweizer Rollhockey gibt es kein Vorbeikommen an der 1000-Seelen-Gemeinde aus dem Seeland. Trotz bescheidenen Mitteln gewinnt das Diessbacher Männerteam 2016 sowohl Meisterschaft als auch Cup.

Rangliste: 1. RHC Diessbach, 2. SHC Biel-Seelanders, 3. Lukas und Simon Werro, 4. TV Pieterlen, 5. Karatedo Lyss/Aarberg, 6. UHC Kappelen. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Der RHC Diessbach verteidigt erfolgreich seinen Spitzenplatz

Von Lukas Rubin, SRHV

Ganzer Artikel: http://www.rollhockey.ch/1/ArticleID/531/Der-RHC-Diessbach-verteidigt-erfolgreich-seinen-Spitzenplatz

 

[...]

Das letzte Spiel des Tages in der Nationalliga A wurde zwischen dem RHC Diessbach und dem RHC Uri ausgetragen. Beide Teams kämpften eifrig für ihren Sieg und schenkten einander nichts. Die erste Halbzeit blieb für beide Teams ohne Tore. In der 27. Minute gelang Kissling das erste Tor für Diessbach. In der 41. Spielminute kam es dann gleich zu zwei Toren. Zuerst gelang es Wyss Diessbach mit einem weiteren Tor in Führung zu bringen, jedoch wenige Sekunden später gelang den Urnern den Anschlusstreffer. Gehrig schoss in der 46. Minute ein weiteres Tor für die Urner und die reguläre Spielzeit mit einem 2:2 endete. Es kam zur Verlängerung, welche torlos blieb. Beim Penaltyschiessen konnte Faria den entscheidenden Penalty verwerten.

[...]

 

0 Kommentare

Letztes CL-Heimspiel ist Geschichte

In einer spannenden Partie unterliegt der RHC Diessbach Wasken Lodi knapp mit 3:5. Dies war auch schon das letzte Heimspiel in der Euro League, der Champions League des Rollhockey.

mehr lesen 0 Kommentare

Alles zum CL-Spiel gegen Vic

Gegen einen schnellen CP Vic aus Spanien verliert der RHCD zu Hause mit 2:9. Das Rückspiel findet am 14. Januar statt. Diessbach lädt zum letzten Heimspiel (der ersten Runde) Wasken Lodi (IT) am 4. Februar in die Sporthalle Diessbach ein.

mehr lesen 0 Kommentare

U9/U13: Neue Galerien

Hobbyfotograf Raphael Krauss hat in der letzten Zeit unsere Junioren begleitet und dabei fleissig geknippst. Wir haben davon zwei neue Galerien aufgeschaltet.

 

U13 Turnier im Dezember 2016 

 

U13 vs RHC Vordemwald

 

U9 Turnier 2016

mehr lesen 0 Kommentare

Cup-Aus der NLA Herren

Der RHC Diessbach reist an einem Wochenende über 700km für gemischte Resultate: Gegen

Dornbirn müssen die Seeländer im Cup die Segel streichen - nicht unschuldig daran ist der hohe Sieg am Vorabend in Biasca.

 

Langjähriger Konkurrent Biasca und Aufsteiger Dornbin könnten verschiedene Gegner kaum sein. Auf der einen Seite das langjährige NLA-Team von Leader Ruggerio, auf der anderen die neu die höchste Liga aufwirbelnden Newcomer um Captain Kaul. Die Seeländer des RHC Diessbach waren scheinbar auch in zwei verschiedenen Formationen angereist: Samstags im Ligaspiel gegen die Tessiner in gewohnt defensiver Kontertaktik zusammengeschweisst, am Sonntag im Cup verspielt, undiszipliniert und am Ende ohne Glück. In Biasca siegte der RHCD gleich mit 0:5.

 

Diessbach, in der 9. Minute wie so oft durch Kissling in Führung gegangen, verschenkte gegen Dornbirn Powerplays, verschoss Direkte Freistösse und gar einen Penalty. Die Österreicher, angefeuert von 300 Heimzuschauern, taten das Ihrige um dem Meister ein Bein zu stellen. Vollends entfesselt gelang Dornbirn nach dem 2:2 Pausenresultat in der zweiten Halbzeit praktisch alles und Diessbach praktisch nichts mehr. Die zwei Tore von Sahler und Rodriguez besiegelten den Sieg schliesslich. Die Niederlage im Cup schmerzt Spielertrainer Kissling: «Wir sind am Sonntag vom Erfolgsrezept des Vorabends abgekommen. Als das Spiel gegen uns kippte waren wir nicht in der Lage, einen Gang hochzuschalten.»

 

Die Vorarlberger treffen im Final Four Turnier am 27. und 28. Januar auf Uri, Genf oder Thunerstern.

mehr lesen 0 Kommentare

RHCD vs Vic - 17.12.16

mehr lesen 0 Kommentare

Alles zum Benfica Knaller

Am gestrigen Samstagabend waren über 600 Fans angereist, um den ungleichen Kampf mitzuerleben. Diessbach, bei der letzten Heimpartie mit 11:2 chancenlos, vermochte jedoch sämtliche Erwartungen auf den Kopf zu stellen: Albert Galan glich den erwartungsgemäss früh erzielten ersten Treffer Diogo Rafael in der 11. Minute aus, was einen Energieschub für sein Team auslöste. Benfica war zwar in der Lage vor der Pause noch auf 1:2 zu erhöhen, durfte aber mit der gezeigten Leistung ganz und gar nicht zufrieden sein. Diessbachs Torhüter Carlos Silva, ein Ehemaliger aus Benfica, spielte auf Weltklasseniveau und ermöglichte seiner Offensive, sich risikoreich vor das Tor der Portugiesen zu kämpfen.  

 

Die zweite Halbzeit sollte für Benfica nicht besser werden. Treffer Galans und Kisslings zwangen die Profis gar, am Ende einen Einpunktevorsprung über die letzen Minuten der Partie zu verwalten. Nach der respektablen Leistung auswärts (8:3) hat der RHC Diessbach gezeigt, dass im Rollhockey alles möglich ist. 

mehr lesen 0 Kommentare

Infos zum Champions League Spiel vom Samstag

In Kürze startet das Highlight der Saison in der Sporthalle Diessbach: Der RHCD spielt gegen SL Benfica, das wahrscheinlich beste Rollhockeyteam der Welt. Wir haben zum Anlass ein paar Infos zusammengetragen.

 

  1. Fans werden gebeten möglichst in Fahrgemeinschaften anzureisen. Der RHCD hat Parkanweiser im Einsatz. 

  2. Die Abendkasse öffnet um 15.30 Uhr. Da es keinen Vorverkauf gibt, empfehlen wir unseren Fans eine frühzeitige Anreise - wir rechnen mit sehr vielen Zuschauern.

  3. Besitzer von Saisonkarten mögen bitte beachten, dass sie ebenfalls ein Ticket an der Kasse kaufen müssen. Halter von Gönner- oder Sponsorenkarten, wie auch Ehrenmitglieder müssen an der Kasse einen Eintrittsbändel beziehen. 

  4. Fans werden gebeten, die Signalisation auf dem Weg zur Halle zu beachten. Die Kasse befindet sich ausserhalb. Ein Einlass in die Halle ist nur mit einem Eintrittsbändel möglich. 

Das Schweizer Fernsehen wird am Samstag ebenfalls in der Sporthalle Diessbach anwesend sein und einen Beitrag „David gegen Goliath“ rund ums Spiel produzieren. Der kleine Dorfverein gegen die weltbeste Profimannschaft! Wir freuen uns enorm auf diesen Tag und hoffen allen unseren Freunden, Sponsoren, Mitgliedern und Fans einen ausserordentlichen Anlass bieten zu können.

mehr lesen 1 Kommentare

NLA: RHCD vs Biasca 5:2

mehr lesen 0 Kommentare

Spieltermin Cup Viertelfinal

Das verschobene Cup Viertelfinalspiel des RHCD gegen Dornbirn findet nun definitiv am Sonntag 4. Dezember um 17.00 Uhr in der Stadthalle Dornbirn statt.

mehr lesen 0 Kommentare

Erste Champions League Runde in Lodi

Die erste Runde der Gruppe A in der Euro League (der Champions League des Rollhockey) steht vor der Tür. Am 5. November trifft der RHC Diessbach in Italien auf den ersten Gegner: Amatori Wasken Lodi. Das Rückspiel findet am 4. Februar 2017 in Diessbach statt.

 

Der RHCD wird für dieses erste Auswärtsspiel keine Fanreise organisieren. Lodi, ca. 30km südöstlich von Mailand gelegen, ist mit dem Auto bequem in viereinhalb Stunden zu erreichen. Fans werden dazu angehalten, Fahrgemeinschaften zu bilden. Das Spiel wird um 21.00 Uhr angepfiffen.

 

Spielplan, Resultate und Infos zur Euro League finden sich auf der Website des CERH.

0 Kommentare

Cup Viertelfinalrunde verschoben

Die Cuprunde von morgen Samstag wurde vom Schweizerischen Rollhockeyverband abgesagt und wird an einem anderen Wochenende durchgeführt. Somit findet morgen kein Auswärtsspiel in Dornbirn statt!

mehr lesen 0 Kommentare

Die Resultate vom Wochenende

 

Damen NLA

RHC Uri : RHC Diessbach 3:2

 

Damen Cup

RHC Diessbach : Montreux HC 2:1 n.P.

 

NLC

 

Jet RC Genève : RHC Diessbach 3:6

mehr lesen 0 Kommentare

CH-Cup Viertelfinalpaarungen bekannt

In der Pause der heutigen NLA Partie gegen Uttigen haben Vertreter der SRHV TK die Auslosung der Viertelfinalspiele des Schweizer Cup durchgeführt. 

 

Der RHC Diessbach trifft dabei auswärts auf RHC Dornbirn. 

mehr lesen 0 Kommentare

SRHV: Interview mit U-20 Nati Captain Nino Wyss

Nino Wyss ist im letzten Jahr beim RHC Diessbach (Double Gewinner) zum Stammspieler avanciert und hat dieses Jahr schon an der Elite EM teilgenommen. Er wird die Schweizer Equipe an der Heim EM als Kapitän aufs Spielfeld führen. Wir haben mit ihm über seine Situation, Motivation und die Heim EM gesprochen.

 

SRHV Presse: Erstmal gratuliere ich dir zur Selektion. Gut, nach dem Double mit Diessbach und deiner EM Teilnahme bei der Elite war das ja auch zu erwarten?

Nino Wyss: Nein ich denke nicht. Schlussendlich ist für die Selektion die Leistung in den Trainings und den Vorbereitungsturnieren entscheidend und nicht was man in der vorherigen Saison erreicht hat.

 

Du wirst das Team als Kapitän anführen, konnte man aus den sozialen Medien vernehmen. War das schon lange klar oder wurde das erst bei den letzten Trainings entschieden?

Definitiv klar ist es seit dem Turnier, welches wir in Wimmis bestritten haben. Da durfte ich zum ersten Mal die Kapitänsbinde tragen, was mich natürlich sehr gefreut hat.

 

Wie siehst du deine Aufgabe als Spielführer innerhalb der Mannschaft, was kannst du dem Team geben?

Ich hoffe, dass ich der Mannschaft mit den Erfahrungen die ich bis jetzt machen konnte, Stabilität geben kann und dass ich, gerade in der Defensive, Ordnung ins Spiel bringe. 

 

Du hast, wie bereits erwähnt, dieses Jahr an der Elite EM teilgenommen, davor auch schon an der U20 WM und auch bei der U17 warst du dabei. Ein grosser Erfahrungsschatz also. Nun eine EM vor Schweizer Publikum, auf was freust du dich am meisten?

Eine EM im eigenen Land ist natürlich eine sehr spezielle Erfahrung. Es wird ein ganz neues Gefühl sein für einmal das Publikum hinter sich zu wissen. Wir dürfen den Rollhockeysport im eigenen Land präsentieren. Ich freue mich sehr auf diese Europameisterschaft.

 

Habt ihr irgendetwas unternommen, um bereits in der Vorbereitung dieses Flair zu erleben?

Wir haben in Vordemwald, Thun und Wimmis Vorbereitungsturniere bestritten. Dort konnten wir unser Zusammenspiel verbessern und nach der Sommerpause wieder in den Turniermodus/Wettkampfmodus finden. An das Gefühl, wenn wir dann in Pully zum ersten EM-Spiel auf dem Platz stehen, kommt das aber wohl nicht heran.

 

Wie siehst du die Positionierung des Schweizer Teams sportlich? Wo habt ihr eure Ziele gesteckt?

Ich denke, dass wir mit unserem Team viel erreichen können. Unser erstes grosses Ziel sind die Halbfinalspiele. Um da spielen zu können wird es von Allen ihre beste Leistung brauchen. denn wir werden wahrscheinlich einen der grossen Vier (Portugal, Spanien, Italien, Frankreich) schlagen müssen. Dass dies aber durchaus möglich ist haben wir bei der Elite ja gesehen. Sicher gehen wir generell mit dem Ziel "Sieg" in jedes Spiel.

 

Was ist die grösste Stärke eurer Mannschaft, die ja noch nicht in allen Bereichen ganz zusammengestellt ist?

Individuell sind wir alle starke Spieler, die jetzt als Mannschaft auftreten. Wir funktionieren als Mannschaft sowohl auf, als auch neben dem Platz und jeder hilft dem anderen damit wir unsere gemeinsamen Ziele erreichen.

 

Was müsst ihr noch verbessern, um erfolgreich zu sein?

Die Defensive ist sicher eines der wichtigsten Dinge wenn wir etwas erreichen wollen. Wenn wir kein Tor bekommen, reicht ein einziges Tor, dass wir erzielen, um zu gewinnen. Zudem  

müssen wir im Abschluss sehr kaltblütig sein, denn gegen starke Mannschaften erhält man oft nicht viele Chancen.

 

Wenn du einen Wunsch frei hättest, was würdest du dir für die EM 2016 in Pully wünschen?

Ein fantastisches Resultat und während des ganzen Turniers super Stimmung.

 

Vielen Dank für das Interview, wir wünschen dir persönlich und der U20 den grössten Erfolg an der EM in Pully!

Danke sehr!

 

Nino Wyss ist 19 Jahre alt, spielt beim RHC Diessbach (NLA) und hat seine ganze Jugendzeit beim Seeländer Verein verbracht. Er hat das Gymnasium absolviert und wird nun sein Studium beginnen.

mehr lesen 0 Kommentare

Wechsel an der Spitze des RHCD

Donat Schneider
Donat Schneider

Nach 11 Jahren tritt Präsident Donat Schneider per Ende Saison 

2015/2016 zurück. An der gesterigen Hauptversammlung in der 

Sporthalle Diessbach übergab Schneider das Amt an Reto Braun, 

bisheriger Vizepräsident des Vereins. Donat Schneider hatte die 

Führung des RHCD aus seiner Tätigkeit als Hallenkommmissions-präsident heraus übernommen. Das erste grosse Projekt seiner Ära war dann auch der erfolgreiche Hallenbau. 

 

Mit Schneider als Präsidenten durfte der RHC Diessbach sportlich wie organisatorisch grosse Erfolge feiern. Die zwei Meistertitel, die erfolgreiche Juniorenabteilung und die allgemeine Professionalisierung der Vereinsarbeit prägten in seiner Zeit als Präsident den Verein.  

mehr lesen 0 Kommentare

Euroleague Gegner stehen fest

Die Gegner des RHCD in der Euroleague - der Champions League des Rollhockey - stehen fest. Bei der Ziehung des Comité Européen de Rink Hockey wurden die folgenden Paarungen festgelegt (Datum des Heimspiels in Diessbach nachstehend):

 

SL Benfica (PT) - 26. November 2016

CP Vic (SP) - 17. Dezember 2016

Wasken Lodi (IT) - 04. Februar 2017

mehr lesen 0 Kommentare

Hauptversammlung 2016

Liebe Vereinsmitglieder,

Liebe Röuelerfamilie,

 

Wir möchten euch herzlich einladen zur diesjährigen Hauptversammlung am Montag 12. September 2016. Unten findet Ihr die Traktanden und der Ablauf zum Abend.

 

Für die Junioren und deren Eltern ist die Teilnahme freiwillig. Ihr seid aber herzlich willkommen.

 

Wann: 12. September 2016, um 19.30 Uhr

Wo: Buvette, RHCD

 

Im Anschluss an die Hauptversammlung (ca. 21.00 Uhr) besteht wie jedes Jahr die Möglichkeit, gemeinsam noch etwas zu Essen. 

 

Menü: Kartoffelsalat mit warmen Schinken (Hamme)

Kosten: Fr. 15.00 pro Person

 

Wir hoffen euch auch zahlreich begrüssen zu dürfen.
Der Vorstand

 

mehr lesen 0 Kommentare

Spielplan 2016/2017 - Update

Download
Version vom 24.08.2016
Spielplan 16_17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.5 KB
mehr lesen 0 Kommentare

Die Kollektion 2016-2018 ist da - jetzt anprobieren!

mehr lesen 0 Kommentare

Empfang des Schweizermeisters am Diessbacher Waldfest

Die Ortsvereinigung Diessbach organisiert anlässlich des Waldfestes am 26. Juni 2016 und 17.00 Uhr den Empfang des Schweizermeisters RHC Diessbach.  Das Waldfest findet beim Waldhaus Diessbach statt - bei schlechtem Wetter in der Sporthalle Diessbach.

0 Kommentare

Diessbach gewinnt Berner Cup

Die Erste Mannschaft des RHCD gewinnt in Uttigen den Berner Cup und stemmt damit Pokal #3 der Saison. Im Final bezwingt der RHCD Wimmis mit 5:2.

mehr lesen 0 Kommentare

léman bleu: Video zum Finalspiel

mehr lesen 0 Kommentare

Telebielingue: Bericht & Interviews

0 Kommentare

Sportvideo365: Alle Highlights des Superfinals

0 Kommentare

Diessbach schafft das Double

Der RHC Diessbach hat am Samstag im Superfinal in Solothurn seine starke Saison nach Rang 1 in der Qualifikation und Cupsieg mit dem Meistertitel gekrönt. Erstmals in seiner Vereinsgeschichte holen die Seeländer das Double.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Diessbach zieht in den Superfinal ein

Mit einem 5:1 Heimsieg in Spiel 3 der Halbfinalserie gegen den RSC Uttigen qualifiziert sich der RHC Diessbach für den Superfinal am 28. Mai in Solothurn. Letzter Gegner dieser Saison ist der RHC Genf, das Spiel beginnt um 21:00 Uhr. 

mehr lesen 0 Kommentare

Playoff Halbfinal beginnt gegen den RSC Uttigen

mehr lesen 0 Kommentare

Kissling und Privitelli übernehmen Rollhockey Nati

Das Duo Pascal Kissling und Gian-Luca Privitelli übernehmen nach der Demissionierung von Mateo de Ramon per sofort die Nationalmannschaft!

 

http://www.rollhockey.ch/1/ArticleID/405/Elite

mehr lesen 0 Kommentare

BT: Mit viel Selbstvertrauen in die Playoffs

mehr lesen 0 Kommentare

Playoff Viertelfinal

Kommenden Samstag startet der RHCD in die Playoffs. Viertelfinalgegner ist der RHC Uri.

 

Spiel 1 RHCD vs RHCU 09.04. 17.30 @ Diessbach

Spiel 2 RHCU vs RHCD 13.04. 20.30 @ Seedorf UR

Spiel 3 RHCD vs RHCU 23.04. 17.30 @ Diessbach (ev.)

mehr lesen 0 Kommentare

Hockey Camp 2016 in Uri

mehr lesen 0 Kommentare

RHCD baut Vorsprung aus

Mit zwei Siegen am Wochenende gegen Genf (5:6) und Vordemwald (4:0) setzt sich der RHCD an der Tabelle weiter gegen Rang zwei ab.  

mehr lesen 0 Kommentare

BZ: Die Sammlung erweitert

Aus der Berner Zeitung vom 02.02.2016

http://goo.gl/0Rd8KO

 

Der RHC Diessbach gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Klubs. Sowohl die Männer als auch die Frauen schafften es am Wochenende in den Cupfinal. Nur Erstere konnten jedoch einen Pokal in die Höhe stemmen.

 

Das Hallenrestaurant des RHC Diessbach ist gut besucht. Viele Zuschauer verpflegen sich zwischen oder auch während der Spiele. Zahlreiche Pokale stehen fein säuberlich auf einer Ablage, die sich die Wand entlang fast durch den ganzen Raum erstreckt. «Es ist doch einiges zusammengekommen», sagt Hansjürg Wegmüller mit einem Lächeln.

 

Er war es, der den Rollhockeysport 1983 nach Diessbach gebracht und eine Mannschaft aufgebaut hat. Nun ist die 1000-Seelen-Gemeinde seit Jahren eine Hochburg im Schweizer Rollhockey. Sowohl die Männer als auch die Frauen gehören zu den besten Teams des Landes. Dem einen Meistertitel und den drei Cupsiegen der Männer stehen sieben Meistertitel und sechs Cupsiege der Frauen gegenüber.

 

Beim Final-Four-Turnier, das die Halbfinal- und Finalspiele im Schweizer Cup beinhaltet, bot sich am Sonntag beiden in der heimischen Halle die Möglichkeit, den nächsten Titel zu holen. Die Frauen massen sich in der Neuauflage des letztjährigen Cupfinals mit Vordemwald. Hatten sich damals noch die Seeländerinnen mit 4:3 durchgesetzt, sollten in diesem Jahr die Aargauerinnen die Oberhand behalten. 3:0 lagen die amtierenden Schweizer Meisterinnen zur Pause in Front. Die Diessbacherinnen zeigten zwar eine beherzte Leistung, zu mehr als dem Anschlusstreffer reichte es allerdings nicht.

 

Hitziger Final

 

Die Männer bewerkstelligten derweil mit einem 5:3-Erfolg gegen Titelverteidiger Montreux den Einzug ins Endspiel gegen Genf. Und dieses sollte vor allem in der zweiten Halbzeit äusserst emotional und hitzig werden. Die Genfer gingen früh 2:0 in Führung, und die Diessbacher schafften es trotz Überlegenheit nicht, den Anschluss zu erzielen. Doch nach knapp neun Minuten in der zweiten Hälfte bezwang César Salgueiro den Genfer Torhüter und leitete so die Aufholjagd ein.

 

Diessbach war in der Folge noch überlegener und provozierte einige Strafen. Da sich die Genfer mehrere Unsportlichkeiten leisteten, befand sich das Heimteam bald in doppelter Überzahl. Nun gelang erst der viel umjubelte Ausgleich, bevor wiederum Sal­gueiro, mit sieben Treffern bester Cuptorschütze, die Diessbacher zehn Minuten vor Schluss in ­Führung schoss. Und trotz einiger brenzliger Situationen sollte diese bis zum Schluss Bestand ­haben.

 

Für die Seeländer ist es der erste Cupsieg seit 2011, als sowohl die Frauen als auch die Männer reüssiert hatten. «Es wurde langsam Zeit», sagte Spielertrainer Pascal Kissling. Der 31-Jährige hat auf diese Saison hin das Zepter übernommen, nachdem Michel Dantas Zanini aus persönlichen Gründen aufgehört hatte. Und bereits vor der Saison hatte der Nationalspieler kommuniziert, dass er mit seiner Mannschaft einen Titel gewinnen möchte. «Schön, hat es gleich im ersten Anlauf geklappt.»

 

Dank der Niederlage zum Sieg

 

Doch die Diessbacher haben in dieser Saison noch einiges vor. In der Meisterschaft liegen sie mit acht Siegen aus den ersten neun Spielen souverän an der Tabellenspitze. In der letzten Runde mussten sie sich bei Meister Basel zwar erstmals mit 1:3 geschlagen geben, aber, vermutet Kissling, genau diese Niederlage habe es gebraucht, damit man wieder auf den Boden komme.

 

Nun hofft er, mit seiner Mannschaft einen der ersten beiden Plätze zu belegen. Damit würden sich die Diessbacher das Heimrecht in den Playoffs sichern, das auf dem Weg zum zweiten Meistertitel nach 2013 entscheiden könnte.Auf dem Spielfeld knallen derweil die Champagnerkorken, die Siegeszigarren rauchen. Schon bald wird der nächste Pokal ins Hallenrestaurant gestellt. (Berner Zeitung)

mehr lesen 0 Kommentare

BT: RHC Diessbach ist Cupsieger

Aus dem Bieler Tagblatt vom 01.02.2016

http://goo.gl/nu0rH6

 

Das Männerteam des RHC Diessbach hat zuhause in einem hochdramatischen Cupfinal Genf mit 3:2 geschlagen. Die Diessbacher Frauen unterlagen dagegen Vordemwald mit 1:3.

 

(fri) Das Männerteam des RHC Diessbach ist zum vierten Mal Schweizer Cupsieger geworden. Im Halbfinal des in Diessbach ausgetragenen Final-four-Turniers gewannen die Diessbacher mit 5:3 gegen Montreux, ehe im Final das gegen Basel siegreiche Genf wartete. Die Genfer starteten besser in die Partie und gingen mit einer 2:0-Führung in der Pause. Auch Diessbach hatte seine Chancen, scheiterte aber wiederholt am Gästegoalie. Bis Salgueiro mit dem 1:2 den Bann brach und nach zwei weiteren Toren in Überzahl der RHC Diessbach den vielumjubelten 3:2-Sieg sicherstellte.

 

Das Diessbacher Frauenteam stand gegen Favorit Vordemwald auf verlorenem Posten. Erst nach einem 0:3-Pausenrückstand drehten die Gastgeberinnen in der Sporthalle Diessbach auf und kamen durch Captain Odermatt zum ersten Tor. Zu mehr reichte es allerdings nicht mehr, womit Vordemwald die Neuauflage des letztjährigen Cupfinals mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

 

Mehr zu den Cupfinals in Diessbach mit Stimmen der Captains im BT vom Montag und im E-Paper

 

Diessbach. Schweizer Cup Final four. Männer. Halbfinals: Diessbach - Montreux 5:3 (Team von Diessbach: Da Silva/Schneider; Wyss, Kummer, Salgueiro, Galan, Wegmüller, Kissling, Carles, Schmid. Tore: 3. Salgueiro 1:0. 6. Salgueiro 2:0. 14. Terns 2:1. 15. Kissling 3:1. 19. Kissling 4:1. 29. Terns 4:2. 35. Soler 4:3 (Penaltynachschuss). 37. Carles 5:3.). Genf - Basel 5:3. – Final: Diessbach - Genf 3:2 (Team von Diessbach: Da Silva/Schneider; Wyss, Kummer, Salgueiro, Galan, Wegmüller, Kissling, Carles, Schmid. Tore: 3. Gaël Jimenez 0:1. 9. Flavio Silva (direkter Freistoss) 0:2. 34. Salgueiro 1:2. 40. Galan (4 gegen 2). 41. Salgueiro (4 gegen 3) 3:2.).

Frauen. Final: Diessbach - Vordemwald 1:3 (Team von Diessbach: Moser; Wachs, Müller, Gonzalez, Wipf, Odermatt, Schneider, Gerber, Bonauer. Tore: 5. Moor 0:1. 21. Abrego 0:2. Plüss 0:3. 33. Odermatt 1:3.).

mehr lesen 0 Kommentare

Diessbach verliert erstmals in Basel

Der RHC Diessbach muss nach seiner Siegesserie über acht Spiele erstmals Punkte abgeben. Ein offensiv mutigerer RHC Basel gewinnt mit 3:1.

 

Zu viel Vorsicht und Respekt, zu wenig Mut und offensiver Tatendrang - so das Fazit von Coach Wyss zur ersten Halbzeit der Seeländer nach dem Anpfiff in Basel am Samstagabend. Das Team von Captain Wegmüller war zu sehr mit sich selbst beschäftigt und musste so dem Gegner das Zepter über grosse Teile der ersten Halbzeit überlassen. Wo sonst die schnelle Offensive Diessbachs in der gegnerischen Platzhälfte Fehler der Verteidigung provoziert, fanden die Basler ihren sicheren Rückzugsraum, von welchem sie Angriff um Angriff lancieren konnten. Die Tore von Pellizzari und Del Torno in der 18. und 20. Minute sollten Diessbach am Ende zum Verhängnis werden.

 

In der zweiten Halbzeit fand Diessbach zurück zur gewohnt offensiven Spielweise. Die Partie entwickelte sich zum ausgeglichenen, technisch hochstehenden Spiel zwischen zwei ebenbürtigen Gegnern. Carles eröffnete die Aufholjagd mit dem Anschlusstreffer zum 2:1 in der 28. Minute. Der Sturm Diessbachs konnte sich nun vermehrt aus der Umklammerung der Basler lösen. Nach einem vergebenen Direkten Freistoss und einer suboptimalen Chancenauswertung mussten die Seeländer schliesslich trotz der engagierten Leistung eingestehen, dass sich die zwei Treffer Basels der ersten Halbzeit nicht mehr aufholen lassen.

Der RHC Diessbach bleibt Leader in der Tabelle. Am kommenden Sonntag trifft das Team am Final Four Turnier im Schweizer Cup zu Hause in den Viertelfinals auf den tabellenzweiten Montreux.

 

RHC Basel – RHC Diessbach 3:1 (2:0) Basel – 60 Zuschauer. – SR: Dornbierer/Lewis. RHC Diessbach: da Silva, Schneider; Wyss, Kummer, Salgueiro, Galan, Wegmüller, Kissling, Carles (1), Schmid. Basel: Mühlheim, Froese; Garcia, Del Torno (2), Pellizzari (1), Von Allmen, Winkler, Mohr, Kläui.

mehr lesen 0 Kommentare

Anspielzeit NLA letzte Runde

Die Anspielzeiten der letzte Runde der NLA am 02. April 2016 werden neu vom Verband ligaweit vorgegeben. Das Heimspiel des RHC Diessbach gegen den RHC Basel beginnt somit bereits um 17:00 Uhr, statt 17:30 Uhr. 

0 Kommentare

CH-Cup FINAL Four in Diessbach

0 Kommentare

Spielverschiebungen

Spielverschiebung: Der RSC UTTIGEN ist im Europacup weiter und kann deswegen am 16. Januar nicht in der Sporthalle Diessbach antreten. Das NLA Spiel verschiebt sich auf Mittwoch 13. Januar 20.00 Uhr, das Damenspiel auf Sonntag 17. Januar 15.00 Uhr.

0 Kommentare

Diessbach führt Final Four durch

Bereits zum dritten Mal findet das Final Four Turnier des Schweizer Cups in Diessbach statt. Am Sonntag 31.Januar werden innert eines Tages zwei Halbfinalspiele der Herren, sowie die beiden Finalspiele der Herren und Damen ausgetragen. Noch im Rennen sind bei den Herren Diessbach, Montreux, Genf und Basel. Bei den Damen treffen Diessbach und Vordemwald oder Uttigen aufeinander. 

0 Kommentare

Diesen Samstag: Europacup vs Coutras (F)

0 Kommentare

Diessbach zieht ins Final Four Turnier

Mit einem 1:4 Auswärtssieg gegen Vordemwald macht ein diszipliniertes Diessbach gegen einen aufsässigen Gegner den Weg ins Final Four Turnier des Schweizer Cups frei. Die Tore schiessen Kissling, Carles und Arn.

0 Kommentare

Diessbach schafft günstige Ausgangslage

Der RHCD schafft im Europacup mit einer 2:0 Niederlage in Coutras eine günstige Ausgangslage und gute Chancen für ein Weiterkommen im Europacup. Heimspiel: 28.11.15

0 Kommentare

Europacup: Reise nach Coutras

Am kommenden Samstag wird der RHCD seine Auswärtspartie im Europacup in Coutras (F) bestreiten. Am Freitag 23. Oktober 13:00 Uhr fährt der Car mit Team und Support in Richtung Frankreich ab. Die Reise dauert rund 12 Stunden. Unsere Unterkunft ist in Libourne, 20km von Coutras und 30km von Bordeaux entfernt. Am Sonntag 25. Oktober ca. 21:00 Uhr sind wir wieder in Diessbach.


Fans welche das Team begleiten möchten, sind herzlich willkommen! Die Reise kostet 30 Franken, wir rechnen mit Übernachtungskosten von ca. 50 Euro. Anmeldungen bitte sofort an europacup@rhcd.ch!

0 Kommentare

Standardisierter Spieltag

Liebe Fans


Wie Ihr wahrscheinlich in der ersten NLA-Runde festgestellt habt, hat sich ein bisschen etwas in unseren Ritualen vor dem Anpfiff geändert. Der Schweizerische Rollhockeyverband hat den Ablauf in den 60 Minuten vor dem Anspiel nun schweizweit standardisiert. So beginnt beispielsweise die Präsentation der Aufstellung neu bereits 10 Minuten vor dem Spiel. Unser Team braucht Eure Unterstützung beim Betreten des Felds! Wir wären froh, wenn Ihr zum Anfeuern der Jungs und Mädels schon 10-15 Minuten vor Anpfiff auf der Tribüne sein könntet.


Merci,

die Jury

1 Kommentare

Resultate des Wochenendes

Gleich vier Heimspiele durfte der RHCD am vergangenen "Urner Weekend" spielen:


NLC vs RHC Uri 6:7

NLA vs RHC Uri 6:1

Damen vs RHC Uri 1:2

Cup Herren vs RHC Uri: 5:0


Die Erste Mannschaft des RHC Diessbach stösst somit in die Viertelfinals des Schweizer Cups vor.

0 Kommentare

Urner Weekend

Urner Weekend in der Sporthalle Diessbach: Gleich vier Mal treffen Teams des RHCD auf den RHC Uri - und das innert drei Tagen!


Den Anfang macht die Zweite Mannschaft des RHCD am Freitag um 20:00 Uhr. 


Am Samstag um 17:30 Uhr folgt dann der SEASON OPENER der NLA, gefolgt vom Spiel der Damen um 19:30. 


Am Sonntag dann spielt die Erste Mannschaft im Schweizer-Cup gegen Uri um 15:00 Uhr.

mehr lesen 0 Kommentare

Diessbacher gewinnen Heilbronner Weindorf Cup

Diessbachs Routiniers (Gali, Schmö, Römu, Merlot) verstärkt mit Töbu und Goalie Matthias Mattusch gewannen den traditionellen Weindorf Cup in Heilbronn. Die Diessbacher verloren keines ihrer fünf Spiele und sicherten sich den Turniersieg gegen Teams aus Deutschland, Belgien, Frankreich, Österreich und.....Indien! Dabei liessen sie sich auch von der dritten

Halbzeit am Weindorffest nicht ausbremsen und schwächelten nur am Sonntagmorgen beim 2:1 Halbfinalsieg etwas. Der Final gegen die Inder war dann eine klare Sache: Diessbach gewann mit 7:0 und konnte den Pokal nach Hause bringen.


Die Resultate:

Diessbach - Berlin 5:2

Diessbach - Heilbronn 3:0

Diessbach - Iserlohn 1:0 * 

Diessbach - Schweinfurt 2:1

Finalspiel: Diessbach - Snipers Skating Club (Indien) 7:0


* Weitschuss Merlot 20 Sekunden vor Schluss.....gemäss Gali, Schmö, Töbu, Römu und allen Gegenspielern angeblich ein Zufallstreffer. Was natürlich nicht stimmt.

mehr lesen 0 Kommentare

RHCD trifft im Europacup auf Coutras

Anlässlich der U17 Europameisterschaft in Luso wurden die Partien des CERS Europacup ausgelost. Die Erste Mannschaft des RHCD trifft auf den U.s. Coutras Rink Hockey Club aus Frankreich. Hin- und Rückspiele finden am 24. Oktober und 28. November statt. Details folgen.

0 Kommentare

CH-Cup Auslosung

Auf Facebook hat der SRHV am 5. September die Resultate der Auslosung der Achtelfinals im Schweizer Cup bekanntgegeben. Der RHC Diessbach trifft demnach auf den RHC Uri. Die Verantwortlichen der beiden Vereine haben nun ein geeignetes Datum gefunden. Die Partie findet am Sonntag 11. Oktober um 15.00 Uhr in der Sporthalle Diessbach statt. 

0 Kommentare

Hockey-Camp lockt 39 Kinder aus 11 Vereinen nach Diessbach


Unter der Leitung von NLA Torhüter Patrick Mühlheim und dem Ehemaligen Lukas Rubin hat der RHC Diessbach das grösste Rollhockey Camp der Schweiz ausgerichtet. Highlights waren Startorhüter Guillem Trabal des Benfica Lissabon und der Spanische Staff um José Martos. 

 

Vom 5. bis zum 8. August fand das Hockey-Camp in und um die Diessbacher Sporthalle statt. Die Teilnehmer aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland (Weil, Dornbirn) wurden dabei von professionellen Trainern betreut, die mehr als drei Monate Vorbereitungszeit in dieses Camp steckten. Auf der Seite der Diessbacher Organisatoren waren nebst den erwähnten Hauptverantwortlichen auch viele Helfer engagiert. Ein Küchenteam versorgte die 6-14 Jahre alten Jugendlichen mit frischen Mahlzeiten und stillte den Durst mit gekühlten Getränken. 

 

Abseits des Rollhockeyfelds sorgten ein breites Angebot an Spielen, Aktivitäten, sowie ein Pool für Abwechslung und Abkühlung. Den Profifaktor brachte der fünfmalige Spanische Weltmeister Guillem Tralla mit: Er trainierte die Kinder hervorragend, sowohl die Torhüter, deren Schwächen er ausmerzte, wie auch die Spieler, die er lernte die Schwächen der Torhüter zu sehen.

 

Der Schweizerische Rollhockeyverband nützte ausserdem das geballte Know-how des Trainerstaffs für den am Wochenende in Diessbach angesetzten Trainerkurs des SRHV. So hielten José Martos, Marc Ollé, Guillem Trabal und Xavi Bataller auch Referate an der Trainerschulung.

 

Der RHC Diessbach dankt folgenden Personen für Durchführung, Organisation und Mithilfe:

 

Hauptorganisation:

Patrick Mühlheim (RHC Dissbach), Lukas Rubin (H.C. Münsingen Wölfe)

 

Trainerstaff: José Martos (Shum Macanet, OK Liga) , Marc Ollé (CH Girona, U11,U9,U7), Guillem Trabal (SL Benfica Lissabon) und Xavi Bataller(Shum Macanet, U20)

 

Übsersetzung/Hilfstrainer:

Eric Lagger (H.C. Münsingen Wölfe), Tanja Kammermann (RHC Vordemald), Albert Galan (RHC Dissbach), Nino Wyss (RHC Dissbach), Pablo Concejo  (H.C. Münsingen Wölfe/HC Oviedo), Julian Froese (RHC Dissbach/RHC Basel)

 

Küche (alle RHC Diessbach):

Erich Blaser, Ursula Blaser, Caroline Dysli, Marceline Trösch, Simone Gonzalez, Claudia Peter. 


0 Kommentare

Diessbachs Kader steht!

Diessbachs neuer Torhüter Silva mit Präsident Schneider.
Diessbachs neuer Torhüter Silva mit Präsident Schneider.


Playoffhalbfinal als Ziel

 

Die Verantwortlichen des RHCD haben die Kaderplanung abgeschlossen. Schlüsselspieler wie Kissling, Mühlheim, Carles, Salgueiro, und Wyss haben verlängert. Hinzu kommen der wiedergenesene Wegmüller und der neue Torhüter Carlos Silva vom RHC Basel. Die Abgänge von Dantas und Gerber werden mit jungen Nachwuchsspielern kompensiert. Mit Wyss, Altherr, Fuhrer und Baumann stehen vier Spieler im Kader, die noch für die U20 spielen, mit Schmid ist sogar einer aus dem U17-Team dabei. Der letztjährige Spielertrainer Michel Dantas bleibt dem RHCD erhalten, tritt aber kürzer. Er legt eine Rollhockeypause ein, wird noch eine Trainingseinheit absolvieren und im Januar über seine weitere Zukunft entscheiden.

 

Die Ziele werden wiederum hoch gesteckt. Nach der guten letzten Saison mit dem 3. Meisterschaftsrang und dem Sieg über die Portugiesen vom Candelaria SC im CERS Achtelfinal gibt der Vorstand erneut den Playoffhalbfinal als Saisonziel vor. Obwohl der Kader sehr jung ist, ist genügend Qualität vorhanden, um den RHC Diessbach erneut unter den besten vier Teams des Landes zu platzieren.

 

Kissling / Wyss: Viel Know How und Erfahrung in der Führung

 

Die Verantwortlichen konnten mit Pascal Kissling ihren absoluten Wunschtrainer engagieren. Der 31 jährige Kissling ist der unbestrittene Leader der Schweizer Nationalmannschaft und bringt aus zahlreichen internationalen Grossanlässen das notwendige Knowhow und Erfahrung mit, um einen Spitzenklub wie den RHC Diessbach zu trainieren. Kissling wird die Mannschaft als Spielertrainer trainieren. Auf der Coachingposition konnte der RHCD mit Reto Wyss eine weitere Saison verlängern. Der Meistercoach aus dem Jahr 2013 bürgt für die notwendige Kontinuität und Erfahrung bei der Integration der jungen Spieler.

 

Goalieposition als Trumpf

 

Einen wahren Königstransfer landete der RHCD auf der Goalieposition. Mit dem Portugiesen Carlos Silva kommt der beste Goalie der vergangenen Saison von Meister Basel zum RHCD. Silva ist 32 jährig und hat soeben die Weltmeisterschaft mit Mozambique auf dem 7. Platz abgeschlossen und dabei in der Gruppenphase u.a. die Schweiz bezwungen. Silva spielte vor seinem Wechsel in die Schweiz in der obersten portugiesischen Liga und auch für die portugiesische Nationalmannschaft. Silva wird sich vom Profistatus verabschieden und im September eine Arbeitsstelle antreten. Zusammen mit Patrick Mühlheim bildet Silva nun das wohl beste Goalieduo der Liga, was Trainer und Coach entsprechenden Handlungsspielraum bietet.

 

Trainingslager in Katalonien

 

Die erste Mannschaft wird im Rahmen der Vorbereitung eine 5-tägige Katalonienreise unternehmen. Im Mekka des Rollhockeys wird man sich intensiv auf die neue Saison vorbereiten und gegen mehrere spanische Topklubs Vorbereitungsspiele bestreiten. Die Saison startet dann am 3. Oktober mit der ersten Cuprunde, bevor am 10. Oktober das erste Meisterschaftsspiel zu Hause gegen den RHC Uri auf dem Programm steht.

 

Kader Saison 2015 / 16

Spielertrainer Kissling Pascal

Coach Wyss Reto

Torhüter Mühlheim Patrick,  Silva Carlos (P)

Feldspieler

Altherr Yanik

Baumann Remo

Carles David (E)

Fuhrer Benjamin

Galàn Albert (E)

Kissling Pascal

Kummer Severin

Salgueiro César (P)

Schmid Björn

Wegmüller Hannes

Wyss Nino

6 Kommentare

Schweizermeister!

Die Junioren U13 des RHCD sind zum 3. mal in Folge Schweizermeister.
Im letzten Turnier in Diessbach gewannen die U 13 Junioren alle 4 Spiele und stehen zuoberst auf dem Podest und sichern dem RHCD auch in der Saison 14/15 einen Schweizermeistertitel!

2 Kommentare

Erfolgreiche Junioren

Unsere Junioren schliessen ihre Saison erfolgreich ab. Die U20 Junioren sicherten sich am

Freitag mit einem Sieg gegen Gipf Oberfrick die Silber Medaille  und auch die U11 überzeugte dieses Jahr. Sie schliessen auf dem dritten Schlussrang ab.

Gut gemacht Junioren. Hopp Diessbach

 

Freitag U20

RHC Diessbach - RHC Gipf-Oberfrick 7:2

 

Sonntag U11

Geneve RHC - RHC Diessbach 5-6 nP

SC Thunerstern - RHC Diessbach 4:5

0 Kommentare

Erneuerung Buvette und Einweihungsfest

Liebe Röueler & Freunde


Die Saison 2014/2015 ist Geschichte und der Verein bereitet sich auf einen langen Sommer ohne viel Rollhockey in unserer Halle vor. Bevor ihr aber die Flipflops und Badehosen aus dem Keller holt, streicht bitte noch das folgende Datum in der Agenda an:


Samstag 29. August 2015


Unsere Freunde der Copains haben diese Woche eine Investition in den Umbau und die Erneuerung der Buvette zugesichert. Die Arbeiten an Boden und Gerätschaft werden im August über die Bühne gehen. Wenn alles fertig ist, werden wir die Buvette mit einem rauschenden Fest einweihen, zu dem natürlich alle Röueler, Helfer und Freunde eingeladen werden. 


Haltet euch auf jeden Fall das Datum frei, bis es soweit ist und ich mit mehr Informationen aufwarten kann.


Wir wünschen euch einen tollen Sommer!

0 Kommentare

CUPSIEGER 2014/2015!

 

Unsere Damen schlagen Vordemwald im Final 4:3 und bringen den Pokal ins Seeland. Super Frauen

 

 RHC Diessbach - RHC Vordemwald 4:3

1 Kommentare

Spiele um Platz drei.

Mit einem 4:2 Heimsieg über Montreux beendet die Erste Mannschaft des RHC Diessbach die Saison auf dem 3. Rang!

 

Montrux - Diessbach 3:5

Diessbach - Montreux 4:2

0 Kommentare

Playoff 1/2 Finale

Auch im 2. Halbfinalspiel konnten unsere Herren den Gegner aus Basel nicht bezwingen und scheiden so aus den Playoffs aus.

 

Nun gilt es in den Klassierungsspielen gegen Montreux den 3. Platz zu sichern.

 

RHC Diessbach - RHC Basel 4:5

[Bericht]



Spiele um Platz drei
Sa. 25.4.2015, 17.30 Uhr, Montreux-Diessbach

Sa. 2.5.2015, 17.30 Uhr, Diessbach- Montreux

evtl. So. 3.5.2015, 18.00 Uhr, Diessbach- Montreux

 


0 Kommentare

Der RHCD sucht den Ausgleich gegen Basel

Die Auswärtspartie gegen den RHC Basel geht mit 5:2 zu Ende. Am kommenden Samstag 18. April um 17.30 Uhr kann Diessbach zu Hause die Serie ausgleichen. Das Entscheidungsspiel findet gleich anschliessend am Sonntag um 18.00 Uhr statt - falls notwendig.

0 Kommentare

Playoff 1/2 Finale

Spiel 1 der Playoff Halbfinals unserer Herren gegen den RHC Basel geht mit 5:2 verloren.

 

NLA Herren

RHC Basel-RHC Diessbach 5:2 (0-1)



Diessbach muss zu Hause zweimal gewinnen


re. Das erste Spiel der Playoff Halbfinals im NLA Rollhockey zwischen dem RHC Diessbach und dem RHC Basel geht an die Rheinstädter.

Die beiden Kontrahenten verschwendeten nicht viel Zeit mit Abtasten zu Beginn der Partie. Ein offensives Diessbach zeigte viel Initiative vor dem Basler Tor, blieb aber gleichzeitig seiner Defensivverantwortung treu und liess hinten nichts anbrennen. Ein früher Penalty zugunsten der Seeländer verwertete Kissling bereits in der 5. Minuten zur Führung, welche bis zur Pause in einer ausgeglichenen Partie standhalten sollte. Basels Velasquez sah wenige Minuten nach dem Führungstreffer Blau, doch Diessbachs Powerplay wurde nicht mit einem Treffer belohnt.


Basel lief nach der Pause deutlich aggressiver auf und änderte mit zwei Treffern innert einer Minute seine Gangart erfolgreich. Es bedurfte eines Timeouts der Seeländer in der 31. Spielminute, um erneut Ruhe und Konzentration ins Spiel der Gäste zu bringen. Diese Massnahme von Coach Wyss trug umgehend Früchte; Kissling glich aus und lancierte das Spiel neu. Die Schlüsselszene in dieser schnellen und intensiven Phase ereignete sich in der 35. Minute, als Basels Starspieler Pereira wegen einer Tätlichkeit die rote Karte gezeigt bekam. Mit einem Treffer in der folgenden vierminütigen Überzahl hätte Diessbach die enge Partie wohl in die gewünschten Bahnen lenken können. Die Seeländer stellten sich aber im Powerplay zu umständlich an und konnten keinen Profit daraus ziehen. Es zeichnete sich ab, dass der nächste Treffer wohl die Entscheidung bringen würde. Durch Ferreira gelang dieses wichtige Tor dem RHC Basel dann neun Minuten vor Schluss. Diessbach änderte die Strategie umgehend und suchte mit verstärkten Offensivbemühungen den Ausgleichstreffer. Den dadurch entstehenden Platz in der Diessbacher Abwehr eröffnete den Baslern Kontermöglichkeiten, welche sie bis zum Spielende zu zwei weiteren Treffern nutzten.


Das Team um Spielertrainer Dantas wird seine Lehren aus der ersten Partie rasch in eine Strategie für den kommenden Samstag ummünzen müssen. Mit einem Sieg am Samstag erhielte sich Diessbach die Chance am Sonntag wiederum zu Hause den Finaleinzug doch noch zu erreichen. Aufgrund der ausgeglichenen Stärke der beiden Teams dürfte diese Halbfinalpaarung bis ganz am Schluss spannend bleiben.


RHC Basel : RHC Diessbach 5:2 (0:1)

Basel, 100 Zuschauer


RHC Diessbach: Mühlheim, Schneider; Wyss, Dantas, Gerber, Salgueiro, Galan, Kissling (2), Carles, Kummer. RHC Basel: Pinto, Schleith.; Ferreira (1), Lourenco (1), Pereira (Rote Karte 35.), Velazquez (2), Mohr (1), Behnke, Garcia, Montiel.

0 Kommentare

Einzug in den 1/2 Final

Diessbach gewinnt die zweite Partie der Playoffserie gegen den RHC Uri mit 8:3 und stösst in die Halbfinals vor. Der Gegner heisst Basel und das erste Heimspiel ist am 18. April um 17.30 in der Sporthalle Diessbach!

0 Kommentare

Neuer Termin für Spiel 2 gegen Uri

Das vom Verband annullierte Spiel des RHCD gegen Uri vom Mittwoch wird am Samstag 18.00 Uhr in Uri wiederholt. Partie 2 der Serie wird am SONNTAG 29. MÄRZ UM 18.00 Uhr in Diessbach gespielt. Der definitive Termin für das eventuell notwendige Spiel 3 wird noch kommuniziert.

0 Kommentare

Erstes Playoffspiel gegen Uri muss wiederholt werden

Eklat beim gestrigen Spiel 1 in der Playoff Best-of-3 Runde gegen den RHC Uri: Die Schiedsrichter beenden das Spiel bei einem 4:4 Gleichstand nach der regulären Spielzeit, statt in die Verlängerung zu gehen. Die Technische Kommission des SRHV beschliesst spät gestern Nacht, dass das Spiel nicht gewertet und damit wiederholt wird. Informationen zu den neuen Daten folgen.

0 Kommentare

Europacup 1/4 Finale

Das Europacup Wochenende ist Geschichte. Die Diessbacher scheitern auch Zuhause, mit einem 2:4, nur knapp an Reus. Somit ist das Europacupabenteuer für unsere Herren  zuende.  Mann kann aber stolz sein, denn man zeigte gegen spitzen Teams hervorragende leistungen. 

Bravo Jungs

 

RHC Diessbach - Reus Deportiu 2:4 (4:9)  [Bericht]

0 Kommentare

Vorschau: RHCD vs Reus Deportiu

Mit Reus Deportiu gastiert morgen Abend eines der besten Rollhockeyteams Europas in Diessbach. Trotz der 2:5 Niederlage gegen die Spanier im Hinspiel besitzt Diessbach noch eine kleine Chance auf die Qualifikation für das Final- Four Turnier im Rollhockey Europacup.


Schon die Qualifikation für die Viertelfinals des CERS- Cups, dem Pendant im Rollhockey zur Europaleague im Fussball, war eine kleinere Sensation. Üblicherweise sind spätestens in den Viertelfinals die Clubs aus den Profiligen der grossen Rollhockeynationen Spanien, Portugal und Italien unter sich. Ausser Diessbachs Spieler selber hätte kaum jemand auf ein Weiterkommen der Seeländer gegen die Portugiesen aus Candelaria gesetzt. Und anders als in der Rollhockeyfachwelt allgemein erwartet gingen die Diessbacher vor zwei Wochen auch in Reus nicht mit einer hohen Niederlage vom Platz. Die Seeländer gestalteten das Spiel bis kurz vor Schluss ausgeglichen und verspielten sich mit der 2:5 Niederlage nicht sämtliche Chancen auf ein Weiterkommen. So ist vor dem Rückspiel sogar die Qualifikation für das Final- Four Turnier nicht ganz unmöglich. Der Rückstand von drei Toren wird  zwar schwierig aufzuholen sein und mit einem Erfolg der Amateure aus Diessbach gegen das Spanische Spitzenteam aus Reus rechnet wiederum kaum jemand. Doch zumindest die Spieler um Spielertrainer Michel Dantas werden sich mit einer ehrenvollen Niederlage gegen den haushohen Favoriten nicht zufrieden geben und alles daran setzen, um den Rückstand wettzumachen. Für Spannung in der um 20:00 beginnenden Partie dürfte also gesorgt sein und vielleicht erleben die Fans der Diessbacher ja  eine der grössten Sensationen der Rollhockeygeschichte. 

1 Kommentare

2. Rang für Diessbach

Die Erste Mannschaft gewinnt das letzte Spiel der Qualifikation gegen Basel mit 5:3 und endet auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Der Playoffgegner heisst Uri!

 

RHC Diessbach - RHC Basel 5:3



Playoff 1/4 Final Spiele:


25.03.15 / 20.00  Uhr

RHC Uri - RHC Diessbach

28.03.15 / 17.30 

RHC Diessbach - RHC Uri

29.03.15 / 16.00 

RHC Diessbach - RHC Uri


0 Kommentare

Europacup 1/4 Finale

Unsere Herren haben sich im Hinspiel des Europacups gut geschlagen. Nach der ersten Halbzeit stand 2:2. Die Überraschung lag also in der Luft. Leider konnte man das Resultat nicht halten und musste in der zweiten Hälfte noch drei weitere Treffer in kauf nehmen. Mit dem Endresultat von 5:2 ist das Viertelfinale aber noch nicht verloren. Im Rückspiel am 21.3.2015 in Diessbach kann es noch mal spannend werden. Unterstützung ist also erwünscht. Hopp Diessbach

 

Samstag 7.3.15

Reus Deportiu- RHC Diessbach 5:2 (2:2)

 [Bericht]

mehr lesen 0 Kommentare

Resultate vom Wochenende


Gleich beide Fanionteams des RHC Diessbach mussten am vergangenen Wochenende hohe Niederlagen einstecken. Besonders bei den Herren schmerzte die Niederlage sehr.

[Bericht]

 

 

NLA Herren

RSC Uttigen - RHC Diessbach 5:2

 

 

NLA Damen

 

RHC Vordemwald - RHC Diessbach 5:0 (3:0)

 

 

Junioren U20

RHC Dornbirn - RHC Diessbach  3:5

 

 

0 Kommentare

Diessbach steht im Europacup 1/4 Finale

Was für ein Spiel!! Unsere Herren stehen nach 60 Minuten hartem, ausgeglichenem Fight und einem gewonnenen Penaltyschiessen im 1/4 Finale vom Europacup. Bravo Jungs

 

 

Diessbach stösst zu Europas Besten

In einer an Spannung kaum zu überbietenden Partie zwingt der RHC Diessbach seinen Portugiesischen Gegner aus Candelaria bis ins Penaltyschiessen und obsiegt mit 8:7 im Gesamtskore.


Candelarias Start war schnell und präzise. Ein Weitschuss Soosas erwischte Keeper Mühlheim auf dem falschen Fuss und zwang Diessbach gleich zu Beginn weg zum Kampf am Berg. Die Auswärtsdifferenz von einem Treffer glich die Partie zur Pause trotz 2:1 auf der Matchuhr aus. Nach der Pause konnte Diessbach die Führung von einem Zähler durch konzentrierte und intensive Spielweise stets wiederherstellen, kurzzeitig gar in Unterzahl. Dantas zweiter Treffer des Tages in der 30. Spielminute bescherte Diessbach die kurze Führung im Gesamtskore, doch Candelaria war stets in der Lage das Kräfteverhältnis wiederherzustellen.


Mit einem 4:3 mussten die Seeländer schliesslich in die Verlängerung. Die taktisch vorsichtige Spielweise beider Teams konnte keine Entscheidung bringen, es war das Penaltyschiessen, welches schliesslich Diessbach als Letzte jubeln liess. Treffer von Kissling und Torres, sowie solide Torhüterarbeit von Mühlheim produzierten das verdiente 6:4.


Der RHC Diessbach stösst nach dieser Partie in die Viertelfinals des Europacup vor. Es ist der erste Schweizer Verein, der einen Portugiesischen Gegner aus dem Turnier wirft.


Diessbach, 200 Zuschauer; SR Ulrich/Flössel (DE)

RHC Diessbach: Mühlheim, Fuhrer; Wyss, Dantas, Gerber, Kummer, Galan, Salgueiro, Kissling, Carles. Candelaria SC: Novo, Jorge; Resende, Soosa, Ronalho, Fernandez, Fernandes, Castro, Pergira, Afonso.

3 Kommentare

Diessbach in Genf chancenlos

Diessbach verliert in Genf mit 8:2. Beim Tabellenersten waren unsere Herren chancenlos. Nich viel passte bei den Diessbachern an diesem Abend zusammen


Diese Niederlage gilt es jetzt so schnell wie möglich zu vergessen, denn am Mittwoch ist der SC Candelaria zu gast.

zahlreiches kommen ist erwünscht !



NLA Herren

Genève RHC - RHC Diessbach 8:2



0 Kommentare

Resultate vom Wochenende

Die Herren gewinne in Weil dank guter Defensivleistung und stark spielendem Mühlheim.  

 

Samstag Damen NLA

Montreux HC- RHC Diessbach 5:3

 

Samstag Herren NLA

RSV Weil - RHC Diessbach 1:3



Freitag U20 Junioren

RHC Wimmis - RHC Diessbach 5:6

0 Kommentare

Reise auf die Azoren

Die Reise auf die mehr als 3000 km entfernten Azoren, zum SC Candelaria, hat sich gelohnt. Unsere Herren sind ihrem grossen Ziel, den portugiesischen Erstligisten Candelária SC zu eliminieren, dank der knappen 2:3 Auswärtsniederlage einen grossen Schritt näher. 

Mit nur zwei Toren mehr kann mann nun zuhause in Diessbach das weiterkommen in den 1/4 finale sichern

 [Bericht]

 

 

Die Reise auf die schön Insel Pico zum SC Candelária war lange, umständlich und hat viel Spass gemacht.

Hier einige Eindrücke davon!


0 Kommentare

Zwei Siege an einem Wochenende

Diessbach hat an diesem Wochenende Grund zum Feiern. Nach der Weihnachtspause können unsere Herren in einer Doppelrunde gleich zwei mal triumphieren. Sie schlagen auswärts Uri und zu hause Wimmis.  

 

Den Erfolg gilt es jetzt in den Europacup mit zu ziehen. Am Freitag geht die Reise zum SC Candelaria auf die Azoren los. 

Hopp Diessbach

 

Samstag

RHC Uri - RHC Diessbach 2:6

 

Sonntag

RHC Diessbach - RHC Wimmis 5:3

0 Kommentare

Zweiter Torhüter gefunden !

Mario Schneider stösst als neuer Torhüter von den Uttigen-Devils zum RHC Diessbach und wird ab sofort die Erste Mannschaft unterstützen. Herzlich Willkommen, Mario!

0 Kommentare

Niederlage im Spitzenspiel gegen Basel

 In einem engen und hart um kämpften Spiel verlieren unsere Herren mit 5:2 und verbringen so die Weihnachtspause, hinter Genf, auf dem zweiten Platz. 

 [Bericht]

 

Samstag NLA Herren

RHC Basel - RHC Diessbach  5:2

0 Kommentare

Resultate vom Wocheende

Durchzogenes Wochenende für Diessbach. Die Herren sowie die U20 Junioren überzeugen mit einem Sieg. Die Damen verlieren ihr Spiel in Uri 

 

Samstag NLA Herren

RHC Diessbach - RSC Uttigen 6:2

Samstag NLA Damen

RHC Uri - RHC Diessbach 3:1
Sonntag U20 Junioren

RHC Diessbach - RHC Uri  6:2

0 Kommentare

Cup - Aus im Fiertelfinale

Frühzeitiges Cup-Aus: Der RHCD verliert in Biasca 3:1 und scheidet aus dem Turnier aus. Morgen Montag kommt die Chance auf Revange in der Meisterschaft; Biasca ist Gast um 19:30 Uhr.

 

Herren cup 1/4

RHC Biasca - RHC Diessbach 1:3

[Bericht]

 

NLA Herren

8.12.14/19:30 RHC Diessbacg - RHC Biasca 4:3

 

Damen NLA Freitag /Sonntag

 

 

RHC Diessbach -RHC uri 4:3 n.P.

 

RHC Diessbach - RHC Vordemwald 2:3

 

 

0 Kommentare

Resultate vom Wocheende

Durchzogenes Wochenende für die Diessbacher. Die Herren verlieren in einem spektakulären Match erst nach Penaltyschiessen. Die Damen können ihr spiel mit nur einem treffer gewinnen.  

 

Samstag NLA Herren

RHC Diessbach - Montreux HC 6:7 n.P.

 

Samstag NLA Damen

RHC Diessbach - Montreux HC 1:0 n.V.

 

Sonntag U20 Junioren

RHC Gipf-Oberfrick - RHC Diessbach 3:2

 

Sonntag U15 Junioren

RHC Diessbach - RHC Dornbirn 5:9

RSC Uttigen - RHC Diessbach 3:1

 

 

 

 

0 Kommentare

Resultate vom Wocheende

Samstag NLA 

RHC Vordemwald - RHC Diessbach 3:6

[Bericht]

Sonntag Junioren U17

RHC Uri - RHC Diessbach 9:3

RHC Diessbach - RHC Vordemwald 1:2

 

Sonntag Junioren U13 ( Heimturnier)

Genève RHC - RHC Diessbach 5:7

Montreux HC - RHC Diessbach 3:5

0 Kommentare