Schiedsrichter


Die Woche der Schiedsrichter ist zwar vorbei, hier geht es aber zu den  Artikeln und dem Meldeformular. Könnte das nicht auch etwas für dich sein?

 

Lies die Artikel, schau rein und melde dich!

 

 

Alle Artikel [hier]

 

Das Meldeformular [hier]


Johannes Schneider in Action
Johannes Schneider in Action

Dieser Teil der Webseite des RHC Diessbach ist den Schiedsrichtern gewidmet.

Der RHCD ist glücklich mit , Nicola Rubin und Johannes Schneider ein zuverlässiges und junges Schiedsrichterduo zu haben. Ausserdem sind wir  stolz in unseren Reihen einen der besten Schiedsrichter der Schweiz  zu haben. Johannes Schneider ist seit 2007 im Besitz der Internationalen Schiedsrichterlizenz nach dem er zuvor in der Schweiz mit hervorragenden Leistungen glänzte und praktisch bei allen Vereinen einen hohen Stellenwert geniesst und seine anspruchsvolle Arbeit geachtet wird. Im September des Vergagenen Jahres durfte er dann erstmals an der Damen Weltmeisterschaft in Madrid (E) die Rolle des Unparteiischen übernehmen. Diese behagt im offensichtlich äusserts gut, so liessen die ersten Euroliga (Gesamteuropäische Liga, früher Championsligue) und CERS - Cup (wie UEFA -Cup im Fussball) Spiele nicht lange auf sich warten. In Cronenberg agierte er mit seinem Schweizer Kollegen Armati und konnte vor beeindruckender Kulisse Superstars aus Spanien zurecht weisen. Ebenso als er das CERS - Cup Spiel in Valdagno (I) gegen den mehrfachen französisch Meister Saint Omer pfiff. Letztens war er in Spanien als erster Schweizer in einem  zwischen einer Spanischen und einer Portugisischen Mannschaft in der Rolle als Unparteiischer.

 

 

Möchtest du Schiedsrichter werden?

Interessiert dich der Posten des Schiedsrichters? Wärst du bereit eine sehr anspruchsvolle und ehrenvolle Aufgabe zu übernehmen? Träumst du davon  auch einmal internationale Spiele zu pfeiffen?  Nur zu, melde dich bei Johannes Schneider (079 659 24 77), er wird dir mehr darüber erzählen und dich bestens informieren. Du must kein alteingesessener Rolhockeyaner sein, Intresse und Freude genügen bereits, auch Rollschuhlaufen muss man als Schiedsrichter nicht können, der Unparteiische wirkt auf Turnschuhen. Auch Quereinsteiger sind also Willkommen!