Meilensteine der Vereinsgeschichte des RHC Diessbach

 

1983    Der Diessbacher Reallehrer Hansjürg Wegmüller bringt aus dem Oberland den Rollhockeysport nach Diessbach und beginnt mit dem Aufbau einer Rollhockeymannschaft. Zuerst mit Schüler und seinem Bruder Beat.

 

19.5.1984 Erster Match des RHCD: RC Bern Junioren - Diessbach Senioren 7:4

 

3.11.1984 Gründungsversammlung im Restaurant Kreuz, Diessbach

 

1985 Diessbach nimmt mit einer Mannschaft an der Schweizermeisterschaft teil.
Die Heimspiele müssen wegen dem ungeeigneten Belag der Diessbacher-Piste drei Jahre lang auswärts gespielt werden. (2 Jahre in Bern, 1 Jahr in Langenthal)

 

1986 Diessbach meldet ein Junioren-B Team zur Meisterschaft

 

1987 Platzsanierung und erstes Heimspiel in Diessbach:
RHCD - Juventus Montreux HC 5:3

 

1987 Schweizermeistertitel Junioren-B Final in Villeneuve

 

1988 Schweizermeistertitel 1.Liga und Aufstieg in die NLB

 

1990 Diessbach meldet Frauenequipe zur Meisterschaft

 

1991 Schweizermeistertitel 1. Liga und Aufstieg in die NLB

 

1992 Unsere Frauenequipe gewinnt vor 800 Zuschauern in Villeneuve den
Schweizercup

 

1993 Erstmaliges Erreichen der Aufstieqsspiele zur NLA:
Diessbach verpasst den Aufstieg gegen Basel um ein Tor

 

1994 Schweizermeistertitel für Diessbachs Frauen

 

1994 Diessbach zum zweiten Mal in der Aufstiegsrunde zur NLA

 

1995 Diessbach dritte bei den Inter-B-Junioren

 

1996 Erstmals nehmen drei Diessbacher Juniorenmannschaften an der Meisterschaft teil

 

1996 Diessbach gewinnt den Meistertitel bei den Junioren-B

 

1997 Diessbach zum dritten Mal in der Aufstiegsrunde zur NLA

 

1998 Diessbach zum vierten Mal in der Aufstiegsrunde zur NLA

 

1998 Das Diessbacher Frauenteam verliert den Cupfinal gegen Bern

 

1999 Herren feiern den NLB- Meistertitel und den Aufstieg in die N LA
(ab jetzt Heimspiele in der Festhalle)

 

2000 Frauen gewinnen zum zweiten Mal den Schweizermeistertitel

 

2000 Männer schaffen den NLA Ligaerhalt

 

2001 März: RHC-Festhalle stürzt unter der Schneelast zusammen

 

2001 Diessbach in der NLA Finalrunde auf dem 5. Schlussrang und Qualifikation für den Europacup

 

2001 Diessbacherinnen gewinnen den Schweizercup

 

2002 Diessbach sich gegen Letchworth (GB) für den CERS-Cup im 1/8 Final

 

2002 Diessbach spielt im CERS-Cup 1/4 Final gegen das spanische Spitzenteam CP Voltrega

 

2002 Diessbachs NLA Team qualifiziert sich für die Finalrunde

 

2002 Diessbacherinnen gewinnen den Schweizercup

 

2004 Diessbachs Herren gewinnen den Cupfinal in Uri gegen den Schweizermeister Uttigen mit 3:2

 

2004 Diessbach bezwingt im CERS-Cup zu Hause den Italienischen Serie-A Verein
HC Breganze mit 3:0

 

2005 Diessbach meldet erstmals eine Junioren-D Mannschaft zur Meisterschaft

 

2006 Diessbacher Junioren B werden, mit dem Schweizermeister punktegleich, des schlechteren Torverhältnisses wegen, dritt.Das ist zusammen mit 1995 die beste Klassierung einer Junioren B Mannschaft!

 

2006 Anfangs Juli: Baugbeginn Rollhockeyhalle

 

2006 Wir montieren die Banden des alten Hallenstadions aus Zürich

 

2006 21. Oktober erstes Hallenspiel ! Sieg der Diessbacher NLA-Herren gegen Biasca (4:1)

 

2007 8./9./10. Juni: Halleneinweihung mit Event: Sport auf Rädern

 

2007 Die Damen gewinnen die Schweizermeisterschaft, den Schweizercup und den
Kantonalcup ohne einen einzigen Punkteverlust !

 

2007 Die Herren gewinnen den Kantonalcup gegen CH-Meister Wimmis (9:5)

 

2008 Die Damen werden Schweizermeisterinnen und Schweizercupsieger
Der Bikinikalender der Damen hilft den Hallenboden finanzieren

 

2009 Die Damen werden Schweizermeisterinnen

 

2009 Wir bauen eine Occasions-Neonlichtanlage in der Halle ein.

2009 Das 25 Jahre Jubiläum wird am Seelandcup gefeiert.
Ein grosses Dorfverein „Spiel ohne Grenzen" begeistert alle.

 

2009 Reto "Merlot" Wyss wird aus der ersten Mannschaft verabschiedet. Die Nummer #2 ist seither in der ersten Mannschaft des RHC Diessbachs nicht mehr zu vergeben!

 

2009 Ertmals spielt der RHCD mit ausländischen (portugiesischen) Spielern in
seinen Reihe.

 

2010, 19 Juni, genau 6 Jahre nach dem erstmaligen Cup-Erfolg gewinnt der RHC Diessbach den Schweizer Cup in Friedlingen (D!!) gegen den RSV Weil mit 5:4.

 

2010 Stefan Bandi gibt seinen Rücktritt bekannt und wird bereits mit 30 Jahren aus der 1. Mannschaft verabschiedet. Er hat über ein Jahrzehnt als Stammspieler das Diessbacher Rollhockey geprägt.

 

2011 In der zweiten Europacuprunde ringen die Seeländer den Profis von Giovinazzo ein 5:5 ab. 

25 Juni. Der Tag geht in die Geschichte ein! Zum zweiten Mal organisiert der RHC Diessbach den Schweizer Cup Final. Die Herren wie auch die Damen ziehen in den Final ein und lassen sich nicht zwei Mal bitten: Die Damen besiegen das Halbprofiteam von Friedlingen mit 3:2, die Herren siegen 6:3 gegen Uttigen.

 

2012 Der RHCD kann anch der Isolation (2011) einen weiteren Infrastrukturmeilenstein in Betrieb nehmen, die Heizung läuft.

 

2012 Der RHCD kann nach der Isolation (2011) einen weiteren Infrastrukturmeilenstein in Betrieb nehmen, die Heizung läuft.

 

2012 Die RHCD-Copains bauen eine perfekte, vierstufige Zuschauertribüne

 

2013 Diessbach: 3-facher Schweizermeister !         

Herren:  Schweizermeister (erstmals) 

Damen:    Schweizermeister (zum siebten mal)         

JuniorenD:   Schweizermeister


2014 Champions League: Diessbach spielt am 8.2.14 zu Hause vor 680 Zuschauer gegen Benfica Lissabon (Meister Portugal), dann gegen Vendrell (Meister Spanien) und gegen Quevert (Meister Frankreich) Hier erreicht der RHCD zu Hause mit einem Unentscheiden den 1. Punkt eines Schweizerteams in der Euro League!


2015 Die Damen holen in Biasca den Schweizer Cup Pokal mit einem 4:3 Sieg über Vordemwald